SHOPNEWSBÜCHERBUCHREIHENJOURNALEEVENTSCONGRESSPAPERKOMMENTARE



Pabst bei Twitter

 

Sie befinden sich hier: JOURNALE » Politische Psychologie

« zurück



"Nicolas Sarkozy eilt vorweg, und Angela Merkel setzt sich durch." Der Reporter weiß: Politik ist hochprozentig Psychologie. Der möglichst rationalen Analyse dieses Phänomens widmet sich die neue Zeitschrift "Politische Psychologie", herausgegeben von Constanze Beierlein, Siegfried Preiser und Markus Steinbrecher. Pabst Science Publishers präsentiert Ausgabe Nr. 1 online, vollständig und kostenfrei zugänglich.
Ab der ersten Ausgabe 2012 entfällt die Freizügigkeit und ist ein Dauerbezug der Print-Ausgabe zu empfehlen; Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterzum Bestellformular...


Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterBisher erschienen

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterImpressum

Startet den Datei-DownloadHinweise für AutorInnen





alttext   

 

U.P. Kanning
Wenn Manager auf Bäume klettern...
[mehr...]


C. Fischer-Terworth
Evidenzbasierte Demenztherapie
[mehr...]


G. Heinen
Selbst-Handeln bei Epilepsie
[mehr...]


T. Friedenstab
Psychotherapie sozialer und emotionaler Defizite...
[mehr...]


T. Friedenstab
Soziales und emotionales Kompetenztraining (SEKT)...
[mehr...]


J. Maiwald, U. Liebhard
Smarter Life
[mehr...]


K. Westhoff (Hrsg.)
Das Entscheidungs-orientierte Gespräch (EOG) als Eignungsinterview
[mehr...]


M.M. Vogelgesang
Morgengrau
[mehr...]