NEWSBÜCHERJOURNALEONLINE-SHOP



 

Sie befinden sich hier: NEWS » Aktuelle News Psychologie » News lesen

« zurück

Wirtschaftspsychologie: Die systematische Entwicklung qualifizierter Führungskräfte in der Hochschule beginnen

Wirtschaftspsychologie: Die Anforderungen an qualifizierte Führungskräfte steigen deutlich. Deshalb sollte bereits im Hochschulstudium eine systematische Führungskräfte-Entwicklung angeboten werden, empfiehlt Professor Dr. Lothar Bildat (Nordakademie Elmshorn) in seinem Beitrag zum Lehrbuch "Psychologie im Human Resource Management". Studierende auf Bachelorniveau haben möglicherweise einfachere Vorstellungen von guter Führung als erfahrene Leitungskräfte."Diese Unterschiede in der Wahrnehmung können systematisch genutzt werden, um durch Reflexionsarbeit und Trainings zu realistischen Erwartungen bezüglich der Entwicklung der eigenen Führungsrolle zu kommen."

 

Zusätzlich zu den klassischen Führungsanforderungen nennt Bildat aktuell:

 

- Führen auf Distanz

- Bindung an Unternehmen

- Altersgerecht und alternsgerecht führen

- Innovationsfähigkeit fördern

- Gesundheit fördern

- Ressourcen stärken

- Multiethnische Gruppen integrieren

- Migranten - möglicherweise nach Traumatisierung - führen

 

Einige Studierende auf Bachelor-Niveau sind "sehr von ihren Führungskompetenzen überzeugt - zumindest, wenn sie hohe Werte in subklinischem Narzissmus aufweisen. In einer Studie fand sich allerdings keinerlei Zusammenhang zwischen selbst eingeschätztem Narzissmus und der Intelligenz der befragten Studierenden. Der Glaube an die Wirksamkeit eigener Führung könnte ´auf tönernen Füßen stehen´." Demgegenüber zielt Bildat in der Führungskräfte-Entwicklung auf "ein Mehr an Selbsterkenntnis sowie Verständnis für die Komplexität des Führungshandelns." Daher schlägt er für den Beginn einer Führungskräfteentwicklung vor: "Bestandsaufnahme aktiver und passiver Erfahrungen mit Führung. Reflexion der eigenen Rolle(n) in Arbeit, Schule, Freizeit. Analysieren kritischer Ereignisse." Erst danach sollten wissenschaftlicher Input und Praktika folgen.

 

Lothar Bildat, Tim Warszta (Hrsg.) Psychologie im Human Resource Management.
Lehrbuch für Hochschule und Praxis.
Pabst, 576 Seiten. ISBN Paperback 978-3-95853-233-5. ISBN eBook 978-3-95853-234-2

 

zum Buch im Shop

 

 




alttext