NEWSBÜCHERJOURNALEONLINE-SHOP



 

Sie befinden sich hier: NEWS » Aktuelle News Psychologie » News lesen

« zurück

Wirtschaftspsychologie: BewerberInnen bevorzugen Interviews und Arbeitsproben, Recruiter digitale Tests

6.10.2021 Wirtschaftspsychologie: Der Mangel an Fachpersonal verschärft sich weiter und fordert WirtschaftspsychologInnen zusätzlich heraus. Die Entwicklung eines "Employer Branding" und eines aktiven Personalmarketings wird in vielen Unternehmen zunehmend wichtiger. Professor Dr. Tim Warszta beschreibt im Lehrbuch "Psychologie im Human Resource Management" die Aktionsfelder ausführlich und übersichtlich: Personalforschung, internes Personalmarketing, externes Personalmarketing.

In diesem Zusammenhang reflektiert Warszta u.a. die Bewerberperspektiven, die sich deutlich von den weit verbreiteten technologiebasierten Recruitment-Methoden abheben. BewerberInnen präferieren in erster Linie persönliche Interviews und Arbeitsproben. Diese bieten die besseren Möglichkeiten, sich und seine Qualifikation zu präsentieren. "Insbesondere Arbeitsproben haben zudem noch eine hohe Augenscheinvalidität." Doch entscheidend ist: "In der Personalrekrutierung und Personalauswahl kommt es darauf an, BewerberInnen partnerschaftlich auf Augenhöhe anzusprechen."

 

Anderseits macht "der Einsatz digitaler Technologie im Assessment Prozesse effizienter, schneller und verbessert die Qualität der Messung. Dies gilt vor allem für Testverfahren. So zeigen metaanalytische Befunde zur Validität von Personalauswahlinstrumenten, dass kognitive Leistungstests zu den tauglichsten Auswahlinstrumenten zählen und der Einsatz von Persönlichkeitsinventaren zusätzliche diagnostisch relevante Informationen liefern kann. Bei den BewerberInnen stehen dennoch weder Persönlichkeitsinventare noch kognitive Leistungsverfahren hoch in der Gunst.

Daher wird aktuell versucht, Testverfahren durch Integration von Spielelementen akzeptabler zu machen.  Ob und ggfs. welche Vorteile das Game Based Asessment bietet, ist allerdings bisher noch unklar.

 

Lothar Bildat, Tim Warszta (Hrsg.) Psychologie im Human Resource Management.
Pabst 576 Seiten. Paperback  ISBN 978-3-95853-233-5, eBook ISBN 978-3-95853-234-2

 

» mehr Informationen...




alttext