NEWSBÜCHERJOURNALEONLINE-SHOP



 

Sie befinden sich hier: NEWS » Aktuelle News Psychologie » News lesen

« zurück

Jährlich 9000 Selbsttötungen in Deutschland

Die Grafik zeigt die Anzahl der Selbsttötungen je 100.000 Einwohner:innen in Europa.

Ausgeschieden durch Suizid – Selbsttötungen im Gefängnis | Zahlen, Fakten, Interpretationen

Frei Tod? Selbst Mord? Bilanz Suizid? | Wenn Gefangene sich das Leben nehmen

Am 10. September ist der Welttag der Suizidprävention. Dieser wurde 2003 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der International Association for Suicide Prevention (IASP) ins Leben gerufen. Laut WHO nehmen sich jährlich weltweit über 700.000 Menschen das Leben. In Deutschland waren es zuletzt über 9.000. Im europäischen Vergleich ist die Suizidrate hierzulande noch vergleichsweise niedrig, wie der Blick auf die Statista-Grafik zeigt.

An der Spitze dieses traurigen Ranking steht Litauen mit 26,1 Selbsttötungen je 100.000 Einwohner:innen. Ähnlich hoch ist dieser Wert noch in Montenegro (21,0) und Lettland (20,1). Deutschland verzeichnete 2019 eine Suizidrate von insgesamt 12,3 - bei Männern sind es 18,6, bei Frauen 6,2. Besonders selten sind Suizide dagegen offenbar in Albanien (4,3).

Wer an Suizid denkt oder glaubt, jemanden zu kennen, sollte schnell handeln und sich Hilfe holen, zum Beispiel bei der Telefonseelsorge unter den Telefonnummern 0800/111 0 111 und 0800/111 0 222. Weitere Anlaufstellen sind die sozialpsychiatrische Dienste der jeweiligen Stadt und Gemeinde, der Deutsche Kinderschutzbund oder die Deutsche Depressionshilfe.


Quelle: https://de.statista.com/infografik/28166/geschaetzte-suizidrate-in-europa/

 

Literatur:

Ausgeschieden durch Suizid – Selbsttötungen im Gefängnis
Zahlen, Fakten, Interpretationen
Bennefeld-Kersten, K.
Pabst 2009, 260 Seiten


Frei Tod? Selbst Mord? Bilanz Suizid?
Wenn Gefangene sich das Leben nehmen
Bennefeld-Kersten, Katharina; Lohner, Johannes; Pecher, Willi (Hrsg.)
Pabst 2015, 368 Seiten

 

 




alttext    

 

Aktuell