NEWSBÜCHERJOURNALEONLINE-SHOP



 

Sie befinden sich hier: JOURNALE » Psychologie & Gesellschaftskritik » Bisher erschienen » Inhalt lesen

« zurück

Psychologie & Gesellschaftskritik

» Psychologie & Gesellschaftskritik im Online-Shop...


Weltgeschichte der Psychologie

Erstmalig in der Wissenschaftsgeschichte wird hier eine bebilderte Einführung in die Weltgeschichte der Psychologie vorgestellt, die beginnend mit der Paläopsychologie, über die europäische Antike und das Mittelalter bis in die neueste Zeit hinein die Entwicklung der Psychologie personen- und länderspezifisch in Asien, Afrika, Amerika und Europa behandelt.
Alle Leserinnen und Leser, die sich für die Weltgeschichte der Psychologie interessieren, erfahren hier, dass weltweit in vielen Kulturen Psychologie seit Jahrhunderten betrieben wird und lernen neben den Licht- auch die Schattenseiten der Psychologie kennen.
Eine reichhaltige Bibliografie, sowie ein Anhang über die psychologiehistorischen Forschungsmethoden und Theorien runden den Band ab.
Prof. Dr. phil. habil. Hannes Stubbe ist Anthropologe, Psychotherapeut und Diplom-Psychologe und vertritt die Psychologische Anthropologie an der Universität zu Köln. Er war außerordentlicher Professor an der Pontifícia Universidade Católica in Rio de Janeiro und hielt sich für Gastprofessuren und Feldforschungen in Indien, China, Afrika und Südamerika auf. Seine zahlreichen Publikationen erschienen in über 10 Ländern.

 


 

Vorwort 


Einführung


Vorgeschichte
Was ist Paläopsychologie?
Zur Paläopsychologie des Neandertalers
Über den Animismus 
Paläopsychologie des sog. primitiven, prälogischen, magischen und wilden Denkens
Schamanismus, traditionelle HeilerInnen und Ethnopsychotherapie 
Künstlerische Gestaltungen


Europa 


Griechisch-römische Antike 
Homer und die Mythen 
Hippokrates: Die Ethik des Heilens 
Sokrates und die Kunst des Fragens 
Platon und die Welt der Ideen
Aristoteles und die Realität
Theophrast: Eine frühe Charakterkunde 
Titus Lucretius Carus: Psychologie auf atomarer Grundlage
Plinius der Ältere, ein antiker Enzyklopädist
Lucius Annaeus Seneca und das glückliche Leben 
Plutarch und Sueton: Ursprünge der Biografik
Marcus Aurelius und die Lebensweisheit 
Artemidor von Daldis: Antike Traumwelten


Europäisches Mittelalter 
Aurelius Augustinus 
Hildegard von Bingen
Albertus Magnus 
Thomas von Aquin


Neuzeit
Psychologie im Humanismus 
Michel de Montaigne
René Descartes 
Psychologie in der europäischen Aufklärung
„Anton Reiser“, das „Magazin zur Erfahrungsseelenkunde“ und die Physiognomik 
Psychosoziale Aspekte der Sklaverei im Zeitalter der Aufklärung (18.Jh.) 


Zur Geschichte der Experimentalpsychologie bis W. Wundt
Exkurs: Das kleine Weltreich des Wilhelm Wundt


Tierpsychologie und Ethologie


Haben Pflanzen eine Psyche? 


Massenpsychologie und Sozialpsychologie 


Völkerpsychologie und Psychologische Anthropologie


Transkulturelle Psychologie/Kulturvergleichende Psychologie
Exkurs: Die psychische Einheit der Menschheit- Ein theoretisches Fundament der Transkulturellen Psychologie


Tiefenpsychologie 


Psychotherapie und Klinische Psychologie


Militarismus, Totalitarismus und Rassismus


Afrika 


Ägypten


Südafrika


Mosambik 


Asien 


China


Indien


Japan


Thailand 


Vietnam 


Lateinamerika 
Zur Geschichte der experimentellen Psychologie in Lateinamerika


Argentinien 
Sigmund Freud am Rio de la Plata 


Brasilien 
Sigmund Freud in den Tropen
Experimentalpsychologie
Sozialpsychologie 


Mexiko
Die Entwicklung der Psychoanalyse
Exkurs: Karl Marx und Sigmund Freud 


Peru 


Kuba
Exkurs: Psychologie im Exil 


Russland 


Türkei 


USA
Zur Kritik der Psychologie


Im Schattenreich der Psychologie 
Einblicke in das Schattenreich der Psychologie 


Bibliografie-Auswahl 


Anhang: Die Erforschung der Geschichte der Psychologie 
Methoden und Theorien der psychologiehistorischen Forschung 


Abbildungsverzeichnis 



Weltgeschichte der Psychologie
Hannes Stubbe
2021, 660 Seiten

» Psychologie & Gesellschaftskritik im Online-Shop...





alttext    

 

Aktuell