NEWSBÜCHERJOURNALEONLINE-SHOP



 

Sie befinden sich hier: BÜCHER » Bücher lesen

« zurück

Zur Realität und Bedeutung von Geschwisterbeziehungen innerhalb einer mittel- bis langfristigen kinder- und jugendpsychiatrischen stationären Behandlung

Geschwisterbeziehungen werden im therapeutischen Kontext häufig unterschätzt. "Verschwisterung" und "Entschwisterung" in neuen Patchworkfamilien können die Problematik zusätzlich komplizieren.
Der Kinder- und Jugendpsychiater Dr. Matthias Wildermuth untersucht Geschwisterbeziehungen unter den Belastungen von Krankheit oder psychosozialen Problemen. Dabei werden wechselseitige Interaktionen innerhalb der Familie und deren Umfeld deutlich.
Die empirischen Untersuchungen entstanden in einer Klientel an der Schnittstelle zwischen psychiatrischer Langzeitbehandlung und stationärer Jugendhilfe: Der Leser erhält eine große Zahl authentischer,  wertvoller Hinweise zur Diagnostik und Therapie.
Ein ausführlicher Literaturüberblick stellt die Details in einen systematischen Zusammenhang und präzisiert damit das Verständnis.


2007, 440 Seiten, ISBN 978-3-89967-395-1, Preis: 35,- Euro




alttext