NEWSBÜCHERJOURNALEONLINE-SHOP



 

Sie befinden sich hier: BÜCHER » Bücher lesen

« zurück

Selbst-Handeln bei Anfällen - Heft 8: positiv denken

Diese Arbeitshefte wurden entwickelt, um Menschen mit Anfällen dabei zu unterstützen, selbst zu handeln und aktiv die eigene Gesundheit zu fördern. Ein umfangreicher Erfahrungsschatz, den andere Menschen im Verlauf ihrer therapeutischen Auseinandersetzung mit Anfällen gesammelt haben, wird hier in 12 Heften mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten angeboten. Das Material eignet sich sowohl für die Arbeit ohne therapeutische Unterstützung, als auch zur Vorbereitung für die Zusammenarbeit mit Psychotherapeut*innen bzw. Ärzt*innen.
Heft 8 macht mit der Kraft positiver Gedanken vertraut.
 



Inhalt


Einleitung
Selbst-Handeln bei Anfällen

Inhalt
Ursachen negativer Gedanken verstehen und Erleichterung in positivem Denken finden
Grundhaltungen
Die beiden Seiten der Medaille
Vorsicht Falle!
Wege der Selbstbefreiung
Loslassen an Stelle eines Akzeptierens und Hinnehmens
Loslassen an Stelle eines Vergessens
Anfälle als „Spalter“ zwischen Gefühl und Erinnerung
Wünsche entschieden und aktiv loslassen
Wie entstehen unangenehme Gedanken und Gefühle?
Bewährte und sichere Wege ins Unglück
Fazit
Negative Gedanken als Handlungsaufforderung verstehen

Anhang
Merksätze
Vorstellung der Autor*innen
Wichtige Adressen
Literaturverzeichnis
Fremdwörterverzeichnis
Danksagung
Platz für weitere Notizen

 



Gerd Heinen, Rosa Michaelis, Siegward Elsas
Selbst-Handeln bei Anfällen - Heft 8: positiv denken
Pabst, 2021, 71 Seiten, ISBN 978-3-95853-667-8, Preis: 9,90 €
eBook: ISBN 978-3-95853-668-5, Preis: 4,00 €

zum Buch im Shop




alttext