NEWSBÜCHERJOURNALESHOP



 

Sie befinden sich hier: BÜCHER » Bücher lesen

« zurück

Psychiater und Zeitgeist - Zur Geschichte der Psychiatrie in Berlin

Die Psychiatrie unterliegt seit alters her stärker als andere medizinische Disziplinen dem Einfluss ihres sozialen und kulturellen Kontextes, der vorherrschenden Denk- und Deutungsmuster, der Atmosphäre und Befindlichkeit einer Epoche in Kultur, Politik und Gesellschaft, kurz: des Zeitgeistes. Der Psychiater bemerkt diese Verflechtung mit sozialen Einflüssen besonders bei der Rehabilitation seiner Patienten, ihrer Wiederhineinführung in ein normales Leben. Denn nirgendwo anders als gerade hier, im normativen Gefüge der Gesellschaft, wird der Zeitgeist Realität. Aber wohl sehr viel seltener reflektiert der Psychiater auch seine eigene Abhängigkeit vom Zeitgeist. Das vorliegende Buch geht anhand einzelner Episoden der Geschichte der Psychiatrie in Berlin aus unterschiedlichen Perspektiven der Frage nach, warum und inwieweit der Zeitgeist das Wirken einzelner Psychiater beeinflusst und vice versa Psychiater prägende Spuren im Zeitgeist hinterlassen haben.


Inhalt:

Einführung

H. Helmchen: Zu den Wechselwirkungen zwischen Psychiater und Zeitgeist


Vorgeschichte

Ch. Donalies: Bemerkungen zur Geschichte der Psychiatrie und der medizinischen Psychologie im Berlin des 18. Jahrhunderts


Psychiatrie im wissenschaftlich-konzeptuellen Kontext: Differenzierungen

Frühe Differenzierungen

E. J. Engstrom: Psychiatrie zwischen Psychologie und Philosophie - Wilhelm Wundt, Moritz Lazarus, Theodor Ziehen

R. Schiffter: Die Neurologisierung  der Psychiatrie: Aspekte eines Paradigmenwechsels - Moritz Romberg, Wilhelm Griesinger, Carl Westphal

F. W. Stahnisch: Psychiatrie und Hirnforschung: zu den interstitiellen Übergängen des städtischen Wissenschaftsraums im Labor der Berliner Metropole - Oskar & Cécile Vogt, Korbinian Brodmann, Kurt Goldstein


Spätere Differenzierungen

K. Haack: Psychiatrie und Rechtsmedizin im 19. Jahrhundert: Herausbildung und Etablierung der forensischen Psychiatrie - Die Fälle Sefeloge und Schmolling

H.-L. Kröber: Psychiatrie und Rechtsmedizin im 20. Jahrhundert: das Institut für Forensische Psychiatrie der Freien Universität Berlin - Viktor Müller-Hess, Elisabeth Nau, Wilfried Rasch 

H. Remschmidt: Psychiatrie und Pädiatrie: Meilensteine in der Entwicklung der Kinder- und Jugendpsychiatrie als selbständige Disziplin

H. Gutzmann, S. Kanowski: Psychiatrie und Altersmedizin: Entwicklungsstand der Gerontopsychiatrie


Psychiatrie im gesellschaftlich-politischen Kontext: Wechselwirkungen

Im 19. Jahrhundert

V. Hess: Disziplin und Disziplinierung: Die Geburt der Berliner Psychiatrie aus dem Geist der Verwaltung - Ernst Horn und Karl Wilhelm Ideler

H.-P. Schmiedebach: "Irrenanstaltspolitik" um 1868: Stadtasyl und Anstaltspflege - Wilhelm Griesinger und Heinrich Laehr

A. Heinz, U. Kluge: "Entfremdung" und "Entartung" bei Wilhelm Griesinger und Bénédict-Augustin Morel: Bezug zu aktuellen psychiatrischen Konzepten

B. Holdorff: Der Kampf um die "traumatische Neurose" 1889-1916: Hermann Oppenheim und seine Kritiker in Berlin


Am Rande der Psychiatrie 1900 - 1933

U. Rüger: Anfänge der psychoanalytischen Therapie in Berlin 1900-1933: Karl Abraham und das Psychoanalytische Institut der 20er Jahre

P. Vogelsänger: Auf den Spuren der psychosomatischen Medizin im Berlin der Jahre 1900-1933: Franz Alexander, Michael Balint, Gustav von Bergmann, Kurt Goldstein, Friedrich  Kraus


Nationalsozialismus in der Berliner Psychiatrie von 1933 bis 1945

T. Beddies: Zwangssterilisation und "Euthanasie".  Die Psychiatrische und Nervenklinik der Charité unter Karl Bonhoeffer und Maximinian de Crinis

P. Fuchs: Opfer der nationalsozialistischen "Euthanasie" - Fritz Drechsler, Martha Weiß und Erich Fels

U. H. Peters: Emigrierte Berliner Psychiatrie


Kontinuitäten und Brüche in der Berliner Psychiatrie nach 1945

Gesellschaftliche Wandlungen

E. Kumbier: Kontinuität im gesellschaftlichen Umbruch - Der Psychiater und Hochschullehrer Rudolf Thiele (1888-1960)

D. Lehmkuhl: Reformpsychiatrie in Zeiten antiautoritärer und antipsychiatrischer Bewegungen - ein Zeitzeugenbericht


Wissenschaftliche Konzeptionen

C. Borck: Die Welt auf der Kippe - Psychiatrie und Krisenanalyse bei Helmut Selbach

K.-J. Neumärker: Karl Leonhards Aufteilung der endogenen Psychosen


Berliner Psychiater im Wandel der Zeit

M. Rapp: Psychiatrischer Zeitgeist in der Berliner Gesellschaft für Psychiatrie und Neurologie von 1867 - 2007

M. Stürzbecher: Berliner Gräber bedeutender Psychiater - Wilhelm Griesinger, Heinrich Laehr, Carl Westphal, Eduard Levinstein, Emanuel Mendel, Karl Bonhoeffer, Karl Leonhard, Helmut Selbach

Rezension zu diesem Buch

Startet den Datei-Download"Wir prägen den Zeitgeist mit"
Erschienen in Berliner Ärzte, 7/2009, S. 31-32

 

2008, 500 Seiten, ISBN 978-3-89967-486-6, Preis: 40,- Euro




alttext