NEWSBÜCHERJOURNALEONLINE-SHOP



 

Sie befinden sich hier: BÜCHER » Bücher lesen

« zurück

Perspektiven Klärungsorientierter Psychotherapie

Klärungsorientierte Psychotherapie ist eine psychologische fundierte, empirisch gut abgesicherte Therapieform, die Konzepte der therapeutischen Beziehungsgestaltung, der Klärung und Repräsentation problemrelevanter Schemata, der Bearbeitung von Vermeidung, der Bearbeitung von dysfunktionalen Beziehungsmustern und der Umstrukturierung kognitiver und affektiver Schemata umfasst. Das Buch gibt einen Überblick über theoretische Grundlagen, Interventionskonzepte, wichtige Implikationen der Therapieform, empirische Ergebnisse sowie Schlussfolgerungen, die bisherige Konzepte psychotherapeutischen Vorgehens in Frage stellen.


Inhaltsverzeichnis:

  • R. Sachse: Einleitung

Teil 1: Theorie

  • R. Sachse: Klärungsorientierte Psychotherapie
  • J. Beckmann: Konsequenzen einer Entfremdung vom Selbst
  • P. Schlebusch, J. Kuhl, J. Breil, O. Püschel: Alkoholismus als Störung der Affektregulation - Ein Störungsmodell auf der Basis der PSI-Theorie
  • O. Püschel: Individuelle Therapiezieldefinition am Anfang einer Psychotherapie - eine kritische Stellungsnahme
  • J. Breil, R. Sachse: Psychologische Psychotherapie
    Oder: Welche Expertise weisen Therapieformen auf?
  • H. J. Znoj: Weshalb über Emotionsregulation in der Klinischen Psychologie intensiv nachgedacht werden sollte

Teil 2: Empirische Studien

  • F. Bullmann: Die Bedeutung von Klärungsprozessen in der Psychotherapie

Teil 3: Spezielle Anwendungen der Klärungsorientierten Psychotherapie

  • M. Reicherts, P. Montini Lirgg: Effekte vertiefender Interventionen beim Erstkontakt - eine experimentelle Analogstudie verschiedener Interventionsformen
  • R. Sachse, T. Schülken, M. Leisch: Die Bochumer Beziehungs- und Bearbeitungsskalen BBBS: Skalen-Prüfungen und erste Validierung
  • R. Sachse: Die Bearbeitung dysfunktionaler Schemata im Ein-Personen-Rollenspiel

Teil 4: Konsequenzen aus dem Modell der Klärungsorientierten Psychotherapie

  • R. Sachse: Valide Information ensteht im Therapieprozess: Zur Bedeutung von Beziehungsgestaltung und Klärung in der Anfangsphase von Psychotherapie
  • R. Sachse: Indikation nach Klienten-Modellen: Die Bedeutung von Störungstheorien und Einzelfall-Analysen
  • R. Sachse: Psychotherapie-Ausbildung aus der Sicht der Expertise-Forschung


2006, 328 Seiten, ISBN 3-89967-274-7, Preis: 30,- Euro




alttext