NEWSBÜCHERJOURNALEONLINE-SHOP



 

Sie befinden sich hier: BÜCHER » Bücher lesen

« zurück

Mentoring: Theoretische Hintergründe, empirische Befunde und praktische Anwendungen

In den letzten beiden Jahrzehnten haben Mentoringprogramme einen enormen Aufschwung erlebt. Mittlerweile gelten sie sowohl in der Arbeitswelt als auch in pädagogischen Settings als effektivste individuelle Fördermethode. Im deutschen Sprachraum fehlte jedoch bislang ein Textbuch, das systematisch die theoretischen Hintergründe aufarbeitet und den aktuellen empirischen Forschungsstand sowie prototypische Anwendungen vorstellt. In den 16 Kapiteln des Buches werden nach einer theoretischen Einführung Befunde und Praxisprojekte unter anderem zu Mentoring in Schule, Jugendarbeit, Hochschule und Beruf dargestellt. Einen weiteren Schwerpunkt bildet das E-Mentoring.


Inhalt:

I) Theoretische Hintergründe und empirische Befunde zu Mentoring

Albert Ziegler:
Mentoring: Konzeptuelle Grundlagen und Wirksamkeitsanalyse

Sigrid Rotering-Steinberg:
Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Coaching und Mentoring


II) Mentoring in Schule und Hochschule

Elisabeth Sander:
Beschreibung und Evaluationsergebnisse des Ada-Lovelace-Projekts

Ulla Weber:
Ingenieurinnen und Industrie müssen zueinander finden: mentorING am Frauenbüro der Technischen Universität München

Mary Meyer & Angela Ittel:
Mentoring in der Wissenschaft. Der Weg zum Erfolg? Die Evaluation eines Förderprogramms für Nachwuchswissenschaftlerinnen in Berlin

Carmen Leicht-Scholten:
Wissenschaftliche Personalentwicklung an Hochschulen - der Beitrag von Mentoring-Programmen als Element einer gendergerechten Personal- und Organisationsentwicklung


III) Mentoring im Beruf

Paula B. Schneider & Gerhard Blickle:
Mentor-Protegé-Beziehungen in Organisationen

Angelika C. Wagner:
Mentoring in Situationen beruflicher Weichenstellung: Einsteigen - Aufsteigen - Umsteigen. Ergebnisse der Arbeitsstelle Expertinnen: Beratungsnetz/Mentoring der Universität Hamburg

Angela Ittel & Diana Raufelder:
Mentoring in der Schule: Professionelle Praxis und Qualitätssicherung

Angelika C. Wagner & Telse A. Iwers-Stelljes:
Berufseinstiegs-Mentoring für Studentinnen und Absolventinnen der Geistes- und Sozialwissenschaften an der Universität Hamburg: Ein Praxisbericht


IV) E-Mentoring

Heidrun Stöger:
E-Mentoring: eine spezielle Form des Mentorings

Diana Schimke, Heidrun Stöger & Albert Ziegler:
Prädiktoren einer langfristigen Teilnahme an einem E-Mentoring-Programm

Andrea Barbara Belliger:
E-Mentoring im Kontext von E-Beratung: Der Einsatz neuer Medien zur Förderung von Frauen in akademischen Karrieren am Beispiel des Projekts E-Mentoring


V) Vergleichsstudien zu Mentoringprogrammen

Dagmar Höppel, Christine Brunn, Helene Füger & Lisa Peschel:
Vergleiche von Mentoringprogrammen zur Frauenförderung in verschiedenen nationalen und instruktionalen Kontexten

Carmen Leicht-Scholten & Henrike Wolf:
Vergleichende Evaluation von Mentoring-Programmen für High Potentials mit disziplinärem Schwerpunkt


VI) Zusammenfassung und Ausblick

Albert Ziegler, Diana Schimke & Heidrun Stöger:
Wo steht die Mentoringforschung im Hype-Zyklus? Resultate eines Literaturüberblicks


2009, 340 Seiten, ISBN 978-3-89967-543-6, Preis: 30,- Euro




alttext