NEWSBÜCHERJOURNALEONLINE-SHOP



 

Sie befinden sich hier: BÜCHER » Bücher lesen

« zurück

Maßregelvollzug in der Gemeinde - Vom Tatort zum sozialen Empfangsraum

Wie kommt ein Mensch, der in der forensischen Psychiatrie untergebracht ist, wieder heraus? Die Frage, lange Zeit außerhalb des öffentlichen, nur am "Einsperren für immer” interessierten Diskurses gelegen, rückt wieder ins Blickfeld: Haben doch Bundesverfassungsgerichtsurteile und kritische Diskussionen zum Maßregelvollzug daran erinnert, dass die Gemeinde nicht nur Tatort ist, auch nicht nur der Ort der Festnahme und - anschließend - der Ort, von dem der Täter nunmehr in Gefängnis bzw. gerichtliche Psychiatrie verbannt ist. Vielmehr ist die Gemeinde ebenso der "soziale Empfangsraum” des zwischenzeitlich behandelten Täters. Je besser die (Re-)Integration in diese Gemeinde gelingt, umso weniger ist ein Rückfall in Krankheit und Kriminalität zu erwarten. Je besser die Integration in die Gemeinde gelingt, umso besser ist sie vor einem künftigen Delikt geschützt - nicht zu 100%, aber in erheblichem Maße und auf alle Fälle besser als ohne eine solche Integration ehemaliger forensisch-psychiatrischer Patienten. Mit welchen Maßnahmen, Chancen und Schwierigkeiten diese Bemühungen einhergehen, davon handeln die vorliegenden Beiträge.


Inhalt:

Vorwort

Sozialpsychiatrische Herausforderungen der forensischen Psychiatrie und Psychotherapie
Herbert Steinböck

Angehörige als wichtige Mittler zwischen Drinnen und Draußen
Helga Winter

"jung, wild, verliebt, … und schizophren und polytox"
Ewald Schanzer (Interview mit Georg von Vopelius-Feldt)

Wie kommt die forensische Psychiatrie in die Gemeindepsychiatrie?
Erfahrungen aus Nordrhein-Westfalen
Friedhelm Schmidt-Quernheim & Uwe Dönisch-Seidel

(Kurz-)Gutachten zum Maßregelvollzug in Bayern
Rolf Marschner

Das Zwangsbehandlungsurteil des BVerfG von 2011 - wirkt es sich auf die Perspektiven des Maßregelvollzugs aus?
Friedrich Mohr & Thomas Winner

"Betreutes Einzelwohnen für ehemalige forensische Patienten" - ein spezialisiertes Angebot der Eingliederungshilfe für die forensische Nachsorge
Annette Graf

Die Forensische Ambulanz - von Notbremsen, Airbags und freundlichen Helfern
Markus Schlie & Marion Werner

Das GOAL-KLAR-Programm - Gruppentherapeutische Langzeittherapie der Sucht in der Forensischen Ambulanz
Wolfgang Krahl, Thomas Pöhlmann-Moore & Herbert Steinböck

ReAL Isarwinkel Bad Tölz, RPK Bad Tölz - Arbeitsrehabilitation für Forensiker
Arnold Torhorst

Entlassung aus der Maßregelvollzugsklinik in beschützte Heime nach dem BayVGH-Urteil zu Niederwinkling
Renate Löprich-Zerbes, Thomas Auerbach & Herbert Steinböck

Theaterprojekt "Der Brandner Kasper und das ewige Leben" - das Theater als heilende Gemeinschaftskunst
Antonia Majewski-Meyer

Verzeichnis der Autorinnen


2014, 160 Seiten, ISBN 978-3-89967-913-7, Preis: 15,- €




alttext