NEWSBÜCHERJOURNALEONLINE-SHOP



 

Sie befinden sich hier: BÜCHER » Bücher lesen

« zurück

"Kanonenfutter" - Die Verführung der Hitler-Jugend in den Tod

Zur Psychologie des "Totalen Krieges"


Das "Dritte Reich" Hitlers ist weiterhin unvermindert Gegenstand öffentlicher Diskussionen. Die erschütternden Geschehnisse jener Zeit sind aus heutiger Sicht unfassbar, unerklärlich und ein unlöschbarer Makel der deutschen Geschichte.
Im vorliegenden Buch wird eines der zahlreichen Geschehnisse jener Zeit herausgegriffen: Die Irreführung der Jugend, ihre Vorbereitung für den und ihre Opferung im Krieg. Der Autor hat die repressive Indoktrination im Verlaufe der gesamten Hitler-Zeit persönlich erlebt und ist der Opferung der Jugend nur durch Glückszufall entgangen.
Im Buch verbindet Professor Dr. Andreas Ploeger dieses persönliche Erleben mit seiner beruflichen Kompetenz als Psychiater, Psychotherapeut und Psychologe. Die Militarisierung und suggestive Vorbereitung jener Jugend von Kind an für den Krieg und für ihre Rolle als Opfer wird in diversen Facetten der Erlebensbereiche jener Zeit und aus psychodynamischer Perspektive dargestellt. Das Buch verbindet so Betroffenheit mit Erklärung, Geschehen mit Analyse und Empörung mit kritischer Distanz. Es dürfte Leidtragenden jener Zeit Hilfe in ihrer Erlebnisverarbeitung, den Nachgeborenen ein Blick in die Grausamkeit jener Jahre und zugleich ein Wegweiser zur Vermeidung einer Wiederholung sein.


2011, 392 Seiten, ISBN 978-3-89967-686-0, Preis: 35,- Euro




alttext