NEWSBÜCHERJOURNALESHOP



 

Sie befinden sich hier: BÜCHER » Bücher lesen

« zurück

Handbuch Trauma und Dissoziation - Interdisziplinäre Kooperation für komplex traumatisierte Menschen

Das Handbuch zu Trauma und Dissoziation beinhaltet einen interdisziplinären Beitrag zu Komplextraumatisierungen und geht von einer breiten Basis von Ursachen, Traumafolgen und Unterstützungsmöglichkeiten aus. Die Beiträge sind von PraktikerInnen geschrieben und als Material für die Praxis gedacht. Das Zusammenwirken vieler Bereiche im Leben der Opfer erfordert eine interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Professionen, die mit ihnen befasst sind, ob zu deren Unterstützung oder zur Strafverfolgung der Täter. Diese Zusammenarbeit muss immer wieder angeregt und weiter entwickelt werden. Dazu soll dieses Buch anregen.


Inhalt:

Teil 1: Gewalt und Trauma

C. Igney:
Definition, Formen und Häufigkeit von Gewalt und Trauma 

T. Becker:
Organisierte und rituelle Gewalt

C. Igney:
Täterstrategien und Täter-Opfer-Dynamiken

B. Overkamp:
Diagnostik komplexer Traumafolgestörungen

C. Fliß, U. Timmermann:
Trauma und Traumafolgen: Erklärungsmodelle


Teil 2: Therapie, professionelle Beratung und Begleitung

C. Fliß:
Ambulante Traumatherapie

R. Schüepp:
Stationäre Therapie für Menschen mit dissoziativen Störungen

B. Hüttemann:
Medikamentöse Strategien zur Linderung des Leids traumatisierter Menschen

I. Wibbe:
"Dann bin ich ja gar nicht so verrückt". Traumaspezifische Beratung bei Wildwasser Oldenburg 

B. Marschall:
Ambulante Soziotherapie als "Brücke" im traumatherapeutischen Setting

U. Vaske:
Das ambulante Betreute Wohnen für seelisch traumatisierte Menschen

E. Strasser-Langenfeld:
Christliche Seelsorge mit traumatisierten Menschen


Teil 3: Gruppen mit spezifischem Unterstützungsbedarf

T. Becker, B. Overkamp:
Spezifische Anforderungen an die Unterstützung von Opfern organisierter und Ritueller Gewalt

O. Glowatzki, I. Düver-Glawe:
"Meine Haare sind ganz weiß geworden." Zur Lebenssituation traumatisierter Frauen mit Migrationserfahrung

C. Fliß:
Spezifische Anforderungen an die Unterstützung geistig behinderter traumatisierter Menschen


Teil 4: Soziale Unterstützung und Selbsthilfe

A. Rüppell:
Soziale Unterstützung traumatisierter Menschen: Begleitung durch FreundInnen, PartnerInnen und andere Angehörige

S. Gapp-Bauß:
Selbstfürsorge und Selbststeuerung

C. Igney:
Selbsthilfe im Internet 


Teil 5: Möglichkeiten und Grenzen rechtlicher und gesellschaftlicher Unterstützung

C. Fliß, C. Igney:
Auswirkungen von und Umgang mit fortbestehendem Täterkontakt

C. Igney:
Opferentschädigungsgesetz  

Ch. Hobbie:
Polizeiliche Handlungsmöglichkeiten

St. Lutz:
Strafverfolgung und Opferschutz

U. Giernalczyk:
Aussagepsychologische Begutachtung Erwachsener, die in der Kindheit traumatisiert wurden

U. Fröhling:
Respekt und Würde. Über den angemessenen Umgang mit Gewaltüberlebenden in den Medien 

J. Stephan, C. Igney:
Interdisziplinäre Kooperation und Öffentlichkeitsarbeit


2008,  384 Seiten, ISBN 978-3-89967-475-0, Preis: 30,- Euro




alttext