NEWSBÜCHERJOURNALEONLINE-SHOP



 

Sie befinden sich hier: BÜCHER » Bücher lesen

« zurück

Frauen und Männer - Gender in der Psychotherapie

Die Genderthematik wird in den letzten Jahren vermehrt und mittlerweile auch entspannter in den Medien und in der Öffentlichkeit diskutiert. Von der zwar berechtigten, aber einseitigen Betrachtung der Benachteiligung der Frau in unserer Gesellschaft hat sich der Blickwinkel erweitert. Denn auch bei Männern sind in vielen Bereichen - gerade im Bereich der Gesundheit - Beeinträchtigungen auszumachen. Dieses Buch beschäftigt sich deshalb mit den Spezifika beider Geschlechter.
Es ist an der Zeit, dass das heute umfangreiche Wissen über Auswirkungen des Geschlechts und der Geschlechtsrollen auf Gesundheit und Krankheit  vermehrt in die psychotherapeutische Praxis einfließt. Denn genderneutrale Therapie kann ein Behandlungsfehler sein!
Das Buch beschäftigt sich mit folgenden Fragestellungen: Sind Frauen und Männer anders krank und gesund? Welche Unterschiede gibt es in der Häufigkeit und der Ausprägung der wichtigsten psychischer Erkrankungen- und was sind mögliche Gründe dafür (mit zahlreichen Fallbeispielen)? Welche Risiko- und Schutzfaktoren spielen hierbei eine Rolle? Und wie wirkt sich das Geschlecht der PatientInnen und der BehandlerInnen auf die therapeutische Beziehung und Interaktion aus?
Es richtet sich sowohl an erfahrene als auch junge Psychotherapeutinnen und -therapeuten, sowie Tätige aus anderen Feldern der klinischen Psychologie, wie Prävention, Rehabilitation und an alle am Thema Gender interessierten Menschen.


2010, 184 Seiten, ISBN 978-3-89967-495-8, Preis: 15,- Euro




alttext