NEWSBÜCHERJOURNALEONLINE-SHOP



 

Sie befinden sich hier: BÜCHER » Bücher lesen

« zurück

Forensische Psychiatrie als Randkultur - zwischen interkultureller Spannung und multikultureller Integration

Im Zusammenhang mit gerichtlicher Psychiatrie assoziieren viele, fällt das Wort "Kultur", entweder kriminelle Subkulturen oder aber vermeintliche Kriminalitätsraten von Menschen mit Migrationshintergrund. Tatsächlich verfehlen solche Vorurteile jedoch die Realität von Migration wie auch von Maßregelvollzug. Zugleich machen sie deutlich, dass wir uns - theoretisch wie praktisch - mit der Wirkung von Kultur in der forensischen Psychiatrie befassen müssen: Psychisch kranke Menschen ebenso wie Rechtsbrecher gelten als vielfach unwillkommene Minderheiten, und dementsprechend stellt Forensische Psychiatrie, innerhalb der Gesellschaft ohnehin, aber auch innerhalb der Psychiatrie, selber eine Art Randkultur dar. Die Spannungen zwischen Kulturen und das Ge- oder Misslingen ihrer Vermittlung lassen sich deshalb gerade auch anhand der Forensischen Psychiatrie beobachten, aus deren Praxis die hier versammelten Texte stammen.


Inhalt:

Herbert Steinböck: Forensische Psychiatrie, Kultur und die Anderen

Wolfgang Krahl: Kultureller Hintergrund und seine Bedeutung für die Psychiatrie

Jürgen Reiß: Vollzugslockerungen zwischen Therapie und Fluchthilfe: Aufenthaltsstatus und Therapieaussicht im Maßregelvollzug nach § 64 StGB

Friedrich Mohr, Georg von Vopelius-Feldt: Psychiatrie als Heiler oder Büttel? - Situation und Behandlung von Abschiebehäftlingen in einer forensischen Klinik

Johannes Thalmeier: Multi-Kulti ist gescheitert!? Zum Kulturbegriff in der forensischen Pflege

Thomas Auerbach, Johannes Thalmeier: Das Stationsmilieu in der forensischen Psychiatrie - Eine multikulturelle Herausforderung

Kai Wichtlhuber, Julia Frey, Johannes Thalmeier: Resozialisierung durch Kultur im Rahmen einer Kochgruppe auf einer besonders gesicherten Psychotherapie-Station für § 64 StGB-Patienten

Ingrid Gahr: Praxis-Spotlight: Deutschunterricht

Richard Seeberger, Franziska Geißler: Interkulturelle Ambivalenz, Persönlichkeitsstörung und Sexualdelikt - Kasuistik einer langwierigen Maßregelvollzugsbehandlung

Meryam Schouler-Ocak: Interkulturelle Kommunikation, Arbeit mit professionellen Sprach- und Kulturmittlern

Marion Bischoff: Resozialisierung durch Kultur? Vorbereitung auf das Leben in der "fremden" Heimat

Anette Graf, Marion Werner: Eingliederung und Abschottung: Patienten mit Migrationshintergund in der Forensischen Ambulanz

Elke Rippstein, Markus Schlie: "Yellow Submarine" als Forensisches Theaterprojekt


2011, 144 Seiten, ISBN 978-3-89967-747-8, Preis: 15,- Euro




alttext