NEWSBÜCHERJOURNALEONLINE-SHOP



 

Sie befinden sich hier: BÜCHER » Bücher lesen

« zurück

Erzählen, Träumen und Erinnern. Erträge klinischer Erzählforschung

Erzählen im Kontext von Krankheit, Leiden und Konflikt

Elisabeth Gülich, Heike Knerich & Katrin Lindemann:
Rekonstruktion und (Re-)Interpretation in Krankheitserzählungen - Ein Beitrag aus der linguistischen Gesprächsforschung

Armin Koerfer & Karl Köhle:
Was ist erzählenswert? Das Relevanzproblem in einer narrativen Medizin

Gabriele Lucius-Hoene:
Erzählen als Bewältigung

Cybèle de Silveira:
"Die Gefühle der Entlastung waren so stark" - Narrative Distanzierung von Müttern mit unsicherer Bindungsrepräsentation

Arnulf Deppermann:
Therapeutisches Fragen als Hebammenkunst


Traum, Beziehung und Not des Lebens

Viktoria Heine & Jörg Frommer:
"dann hat ich n Traum gehabt […] da wusst ich was kämpfen is" - Träume in autobiografisch narrativen Interviews mit Überlebenden einer akuten Leukämie

Hanspeter Mathys:
Die Traummitteilung als triangulierender Mitteilungsmodus

Judith Brändle:
Träume erzählen in der Psychotherapie - Eine erzählanalytische Untersuchung der Träume von Frau W.

Susanne Döll-Hentschker:
Die Veränderung von Träumen im Laufe einer analytischen Behandlung


Psychodynamische Erzählanalyse

Hermann Staats:
Das zählen, was zählt - Zentrale Beziehungskonfliktthemen in Forschung und Praxis

Franziska Stärk:
Geschwisterbeziehung in den Erzählungen von Frau W. - Eine narrative Einzelfallstudie der Psychodynamik in einer Geschwisterbeziehung auf der Basis der Erzählanalyse JAKOB

Vera Luif:
Narrative im therapeutischen Dialog

Marc Luder:
Konstruktionen in der Erzählanalyse JAKOB


Identität und Gedächtnis

Geneviève Grimm:
Funktionen des Erinnerns im Lebensrückblick älterer Menschen

Hans J. Markowitsch:
Stressbedingte Erinnerungsblockaden - Neuropsychologie und Hirnbildgebung


Identität und Selbstkonstitution

Timo Storck:
Künstlerische Selbstkonstitution und erzählte Beziehungsfantasie

David Lätsch:
Identifizierung mit der Kunstfigur - Einige Überlegungen zum Zusammenhang zwischen Fiktion und Identifizierung

Daniel Sollberger:
Diskurse im Narrativ - Diskursive Konstruktionen einer liminalen und medialen Identität in den narrativen Bewältigungen von erwachsenen Kindern psychisch kranker Eltern

Wolfgang Kraus:
Ich, wir und die anderen - Individualisierungstheoretische Anfragen an eine Theorie narrativer Identität


Zugehörigkeit und Integration

Renate Höfer:
Exklusionsgefährdung und Inklusionsbegehren

Heidrun Schulze:
Narration und Figuration - Zum Aspekt biografischer, kultureller und institutioneller Interdependenz beim Erzählen von Krankheitserleben im Kontext von Migrationserfahrung

Alba Polo:
Die Vaterimago in der weiblichen Adoleszenz - Werkstattbericht einer erzählanalytischen Studie


2009, 228 Seiten, ISBN 978-3-89967-565-8, Preis: 28,- Euro




alttext