NEWSBÜCHERJOURNALEONLINE-SHOP



 

Sie befinden sich hier: BÜCHER » Bücher lesen

« zurück

Der Mensch im Mittelpunkt wirtschaftlichen Handelns

"Der Mensch im Mittelpunkt wirtschaftlichen Handelns" - so lautete das Motto der 15. Fachtagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie (GWPs), die am 10. und 11. Juli 2009 an der Fachhochschule Ludwigshafen am Rhein stattfand. Dieses Motto gewann im Laufe der Vorbereitungen, die doch ein Jahr in Anspruch nahmen, durch die weltweiten gesamtwirtschaftlichen Entwicklungen immer mehr an Aktualität. Wem dieses Thema ein Jahr zuvor vielleicht noch trivial erschien, der sollte im Lauf der vergangenen Monate eines Besseren belehrt worden sein.
Das Spektrum der Beiträge war äußerst vielfältig. Von Personal und Organisation, Ethik und Internationalität reichte es über die Funktion des Geldes, Veränderungsprozesse, Online-Kommunikation, Selbstmanagement und Konsumentenverhalten bis hin zu grundlegenden Fragen der Hochschulpolitik und der Entwicklung der Wirtschaftspsychologie. Der vorliegende Tagungsband liefert somit einen breiten Überblick zur Thematik der Wirtschaftspsychologie.


Inhalt:

1. "Psychologie des Geldes und Konsumverhalten"

Monika Müller:
Die psychologische Bedeutung und Funktion von Geld im ökonomischen Umfeld

Florian Bauer:
Preispsychologie

Stefanie Winter:
Konsumentenpersönlichkeit, Markenpersönlichkeit und Konsumverhalten


2. "Veränderungsprozesse in Unternehmen"

Andreas Duve & Sascha Rülicke:
Entwicklung und Einführung von Unternehmensleitsätzen

Christian Gärtner, S. Lederle & T. Volk :
Ein Plädoyer für VerRÄNDERungsmanagement

Andrea Müller & Dieter Beck:
Change Reflexivity - subjektive Theorien zur Gestaltung von Veränderungsprozessen


3. "Personaldiagnostik und Führung"

Mathias Riedel & Ullrich Günther:
Entwicklung und Einführung eines Verfahrens zur Bewerberauswahl an der Berliner Film- und Fernsehschauspielschule STARTER© in Anlehnung an die Assessment-Center-Methode

Sabine Siegl & Karl Rausch:
Potenzial-Diagnostik in der Praxis - Chancen und Risiken eines populären Themas

Verena Sievers & Ullrich Günther:
Entwicklung und Implementierung eines Führungskräftefeedbacks in einem ausländischen Tochterunternehmen als Pilotprojekt mit dem Ziel der Übertragung auf andere Unternehmensbereiche: Das Beispiel Fielmann AG (Schweiz) und Fielmann AG (Deutschland)


4. "Wirtschaftspsychologie und Hochschulpolitik

Rüdiger Reinhard:
Quo Vadis "Wirtschaftspsychologie"? Ein Studienfach zwischen berufsständischer Besitzstandswahrung und marktorientierter Transdisziplinarität

Anna-Carina Schmidt :
Der Übergang vom Bachelor Wirtschaftspsychologie zum Master beim Hochschulwechsel - Interessen und Einstellungen von Stakeholdern

Uwe Peter Kanning, Torsten Brandenburg & Meinhald T. Thielsch:
Wirtschaftspsychologie zwischen Forschung und Berufsalltag - eine Online-Studie mit Berufspraktikern

Thea Stäudel:
Wirtschaftspsychologie an Fachhochschulen - Überblick, Entwicklungen, Probleme


5. "Organisationsprozesse und -entwicklung"

Sandra Laumen, Lutz Packebusch:
Produktions- und Transportprozesse mit Kennzahlen sicher, gesund und effizient gestalten

Herbert Fitzek:
Organisationsentwicklung als Kultivierungsprojekt - ein Fallbeispiel


6. "Personalentwicklung und Arbeitsgestaltung"

Birgit Weber & Lutz Packebusch:
Personalentwicklung und Arbeitsgestaltung im Bau und Ausbauhandwerk: Ergebnisse einer Expertenbefragung

Ralf Besser:
Die Evaluation als Intervention - Wirkung statt Messung

Alexander Häfner & Armin Stock:
Transformationale Führung in der Praxis - Ansatzpunkte für evidenzbasierte Führungskräfteentwicklung


7. "Interkulturelle Forschung und Personalführung"

Anna Gajda & Petia Genkova:
Diagnose interkultureller Unterschiede zwischen deutschen und rumänischen Führungskräften/Mitarbeitern und deren Auswirkungen auf die Zusammenarbeit

Christina Schwarz & Petia Genkova:
Fairness vs. Transparenz? Leistungsbeurteilung und Arbeitszufriedenheit

Rüdiger Okonek & Petia Genkova:
"Gerne lange arbeiten?" - Diversity Management unter Berücksichtigung der Altersunterschiede bei Arbeitszufriedenheit


8. "Interkulturelle Aspekte der Personalführung"

Christine Farrenkopf & Ullrich Günther:
Kulturelle Diversität und Gruppenkohäsion in interkulturellen Projektteams einer Organisation der Vereinten Nationen. Eine empirische Studie

Hong Liu-Kiel, Heike Y. Schenk-Mathes & Xiaolan Yang:
Andere Länder, andere Sitten? - Eine experimentelle Studie in Deutschland und China

Katrin Huber & Petia Genkova:
Kulturelle Anpassung oder Culture Shock? - Eine empirische Studie der Einflussfaktoren interkulturellen Erfolgs bei Expatriates


9. "Online-Kommunikation in Organisationen und Organisationskultur"

Gabriele Theuner:
Interkulturelle Aspekte der Online-Kommunikation

Hans-Michael Eberle & Alexander Unger:
Persönliche, schriftliche und elektronische Kommunikation in Organisationen im Vergleich

Éva Málovics & János Málovics:
Organisationskultur und Kompetenzen. Theoretische Modelle und empirische Untersuchungsmöglichkeiten


10. "Wirtschaft im Spannungsfeld von Ethik, monetären Anreizen und Zielkonflikten"

Petia Genkova:
Work-Life-Balance - zwischen Zielklarheit und Wechseltendenz - Wo findet man die Balance?

Siegfried Stumpf, Stefan Höft & Ulrike de Ponte:
Wirtschaftsethik trifft Organisationspsychologie: Spiegeln Ethikkodizes organisationspsychologische Konzepte zum (un-)moralischen Verhalten wider

Harald Ackerschott:
Vorstands- und Geschäftsführervergütung: Wer steuert?


11. "Selbstregulation und Prozessoptimierung"

Michael J. Müssigmann & Ottmar L. Braun:
Evaluation eines Trainings zur Erhöhung der Zeit- und Selbstmanagementkompetenz in verschiedenen Settings

Alexander Unger, Matthias Roth & Alex Bertrams:
Ego-Depletion und Arbeitszufriedenheit - eine korrelative Studie über mögliche Zusammenhänge

Gitte Händel & Irene Preussner-Moritz:
Prozessoptimierung in der Dienstleistung - Geht es dabei nur um Kostensenkung oder auch um Verbesserung von Arbeitsbedingungen?


12. "Wirtschaftskrise und Wirtschaftspsychologie"

Margit Müller:
Chancen nutzen in der Krise - motivierte und kreative Mitarbeiter als Erfolgsfaktor

Michael Krämer:
Vertrauen ist nicht alles, aber ohne Vertrauen ist alles nichts - Ansätze zur Krisenbewältigung aus wirtschaftpsychologischer Perspektive

Dieter Bögenhold:
Die Psychologie im Wirtschaftsleben: Keynes und Schumpeter als Pioniere


13. "Fallstudien und Konzepte der Organisationsentwicklung und Personalentwicklung"

Wolfgang Arens-Fischer, Eva Renvert & Bernd Ruping:
Der Beitrag des Unternehmenstheaters zur Unternehmensentwicklung: Personales Verhalten in Organisationsstrukturen und -prozessen reflektieren

Ronald Franke:
Entwicklung eines fallstudienbasierten Instruments zur Bewertung der Kooperationskompetenz in deutsch-indischen Unternehmenskooperationen

Günther Bergmann:
HR Business-Partner im neuen Geschäftsmodell des Personalmanagements: Rollenverständnis und Qualifikationsanforderungen


14. "Personalentwicklung und Personalführung"

Maria Wolff, Petra Kemter & Jürgen Wegge:
Eine Untersuchung zur Stärkung der Fachlaufbahn

Ottmar L. Braun:
Evaluation einer universitären Übung für angehende Personalentwickler: Bericht über eine erfolgreiche Kooperation zwischen dem Polizeipräsidium Rheinpfalz in Ludwigshafen und dem Fachbereich Psychologie der Universität Koblenz-Landau


2009, 612 Seiten, ISBN 978-3-89967-576-4, Preis: 50,- Euro




alttext