NEWSBÜCHERJOURNALESHOP



 

Sie befinden sich hier: NEWS » Aktuelle News Psychologie » News lesen

« zurück

Autogenes Training Oberstufe: Unbekanntes auf die Bewusstseinsebene stellen

Wer im Autogenen Training geübt ist und Entspannung findet, hat die beste Chance, in einer höheren Stufe Innenschau, Selbsterfahrung, Selbstfindung anzustreben. "Der Weg in diese Oberstufe ist offener, suchend, weniger festgelegt. Die Mittel sind zulassende Innenschau und sanfte Versenkung," formuliert Helmut Brenner in seinem Lehrbuch "Autogenes Training Oberstufe/Autogene Meditation".

"Dank der entspannten Ausgangslage kommt es in der Oberstufenarbeit zum freundschaftlichen Dialog zwischen Denk- und Bilderwelt und zur Erweiterung des Erfahrungshorizonts. Das Ich-Bewusstsein lernt die bildhafte Ausdrucksweise des Unbewussten kennen. Es lernt die vielen positiven Begleitgefühle kennen, die durch die Farben- und Formenvielfalt hervorgerufen werden. In der wohligen Versenkung wächst auch der Mut, über Bereiche, die noch im Dunkeln liegen, mehr zu erfahren ..."

 

Das Lehrbuch des Psychologen bietet detaillierte Anleitungen zur

 

- autogenen Farbmeditation

- autogenen Formmeditation

- autogenen Klangmeditation

- autogenen Begriffsmeditation

- autogenen Seinsmeditation

 

.

Helmut Brenner: Autogenes Training Oberstufe/Autogene Meditation
Pabst, 224 Seiten Paperback. ISBN 978-3-89967-623-5

 

Vom gleichen Autor erschienen:

 

- Autogenes Training, Der Weg zur inneren Ruhe. Pabst, 164 Seiten Paperback, ISBN 978-3-936142-62-4 

- Progressives Entspannungstraining. Pabst, 164 Seiten Paperback, ISBN 978-3-936142-61-7

- Meditation, Die wichtigsten Ziele, Methoden, Übungen. Pabst, 212 Seiten Paperback, ISBN 978-3-89967-648-8
 

zum Buch im Shop




alttext