NEWSBÜCHERJOURNALESHOP



 

Sie befinden sich hier: NEWS » News-Archiv

« zurück

Hier auswählen, Auswahl erscheint unterhalb

Getroffene Auswahl

Medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation: Angst hindert Herzpatienten an der Rückkehr in den Beruf.

Während und nach einer Herzerkrankung leiden etwa 30 bis 40 Prozent der PatienInnen unter psychischen Störungen - in erster Linie Angst, in zweiter Linie Depressivität. Den belasteten Herzpatienten gelingt es wesentlich seltener, sich nach einer Anschlussheilbehandlung wieder beruflich zu integrieren. Diese Studienergebnisse berichten Dr. Michael Keck und Dr. Christoph Löschmann in ihrem Beitrag zum Handbuch "Wissenschaftliche Grundlagen der medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation".

Bluthochdruck macht junge Menschen zufriedener und gelassener.

Hoher Blutdruck kann für Kinder und Jugendliche offenbar auch gute Seiten haben. Eine Studie der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) zeigt: Kinder und Jugendliche mit erhöhtem Blutdruck erzielen bessere Schulleistungen. Außerdem haben sie weniger emotionale Probleme und Verhaltensstörungen als andere Kinder im gleichen Alter mit normalem Blutdruck. Die Ergebnisse der Studie sind veröffentlicht in der Mai-Ausgabe der renommierten amerikanische Fachzeitschrift "Psychosomatic Medicine". Die Bedeutung dieser Ergebnisse für die Behandlung von erwachsenen Menschen mit Bluthochdruck wollen die Mediziner der UMG jetzt in weiteren Studien ausloten.

Experimental Psychology: Better chances for women who are looking for men who cook and clean.

The discussion is open, how two theories - evolutionary psychology and social structural theory - apply to mate preferences: The main focus in evolutionary psychology is reproduction of future generations. Social structural theory maintains that sex differences result from changes in society and social roles occupied by men and women; social structural theory also draws upon cultural explanations.

Finanzbeamte erkennen Steuerhinterzieher oft intuitiv.

Aus Erfahrung gewonnene Intuition hilft Finanzbeamten oft, bei der Bearbeitung von Steuererklärungen die jeweiligen steuerlichen Sachverhalte zu ermitteln und Fälle von möglicher Steuerhinterziehung zu erkennen. "Wie aus der Psychologie bekannt ist, sammeln zum Beispiel Drogenfahnder in unbewussten Lernprozessen implizites Erfahrungswissen, um Verdächtige zu identifizieren, die sich bei einer Überprüfung dann tatsächlich als Drogenkuriere erweisen.

Experimental psychology: Better understanding of cognitive alterations in old age.

Normal aging is associated with a decline in various memory abilities in many cognitive tasks. While some aged individuals fall within the normal range for adults or even develop into creative geniuses at a very late age, others present major deficits. Experimental psychology provides new insights now (published in Abstracts of the 55th Conference of Experimental Psychologists, Vienna).

Schizophrenie: Tagebuch eines fragmentierten, isolierten Menschen.

"Wir stiegen bei einem Gitter in einen des Nachts abgeschlossenen Park, um dort open-air zu übernachten. Dabei kam es zu Streicheleinheiten meinerseits zu Aurore Clement über den Bauch bis zur Genitalregion. Aurore bedankte sich des Morgens dafür," notiert Herbert S. in sein Diarium. Er leidet unter Schizophrenie. Mit 33 Jahren scheidet er aus dem Leben und hinterlässt etwa 2000 Tagebuchseiten - ein filigranes Dokument der Schizophrenie. Die Psychologin Dr. Vera Luif hat die Texte in einer intensiven Studie analysiert - "Die Psychose als Erzählgeschehen".

New study says a person's physical environment affects their likelihood of dishonest behavior.

A new study from researchers at leading business schools reveals that expansive physical settings (e.g. having a big desk to stretch out while doing work or a large driver's seat in an automobile) can cause individuals to feel more powerful, and in turn these feelings of power can elicit more dishonest behavior such as stealing, cheating, and even traffic violations.

Selbstmanagement-Therapie: Klient und Therapeut sind Experten auf gleicher Augenhöhe.

Klient und Therapeut begegnen sich auf Augenhöhe, wenn die Psychotherapeuten und Vertreter der Selbstmanagement-Therapie (SMT) Hans Preß und Markus Gmelch postulieren: "Wesentliches Merkmal (der) Selbstmanagement-Therapie ist die Förderung einer tragfähigen, therapeutischen Allianz" und: "Die Therapiebeziehung wird auch als ‚Miteinander von Klient und Therapeut als Experten’ gesehen." In ihrem Beitrag zur Festschrift für Hans Reinecker reflektieren Preß und Gmelch die Möglichkeiten der Selbstmanagement-Therapie.

Psychology: Judgments of Randomness in Binary Sequences - a Constructive Process.

Individuals encounter many probabilistic events that they perceive as binary sequences of outcomes occuring over time. Examples for such binary sequences are black and red outcomes on roulette wheels, or ups and downs in the stock market. Such randomness judgments are the result of a constructive process, Dr. Sabine G. Scholl (University Mannheim/Germany) found.

Older adults are less efficient in organizing cognitive processing.

In a research project on age differences in cognitive control ability across the life span Professor Dr. Jutta Kray investigated adult age differences in the ability to organize cognitive processing during switching between two cognitive task sets. Kray found: "The absolute magnitude of both general and specific switch costs is increased with age, suggesting that older adults were less efficient in organizing cognitive processing associated with the switch situation, and older adults were also less able to organize cognitive processing in a task-set shift situation."




alttext