NEWSBÜCHERJOURNALESHOP



 

Sie befinden sich hier: NEWS » News-Archiv

« zurück

Hier auswählen, Auswahl erscheint unterhalb

Getroffene Auswahl

Why animals compare the present with the past.

According to standard theory, the best response to current circumstances should be unaffected by what has happened in the past. But the Bristol study, published in the leading journal Science, shows that in a changing, unpredictable world it is important to be sensitive to past conditions.

Überraschend ähnlich: Visuelle Suche bei Menschen und Schützenfischen.

Tierphysiologen der Universität Bayreuth haben überraschende Ähnlichkeiten von Menschen und Schützenfischen entdeckt. Deren visuelle Suchstrategien sind einander ähnlich und gleichermaßen erfolgreich, trotz großer Unterschiede im Aufbau der zugrunde liegenden Nervensysteme.

Schwer Nikotinabhängige und Schwangere im Fokus von Dresdner Rauchstopp-Programm.

Die seit Jahren sinkende Zahl der Raucher beeinflusst auch die Arbeit der Raucherambulanz der TU Dresden: Die auf die Nikotinentwöhnung spezialisierten Psychologen und Ärzte kümmern sich intensiver als bisher um stärker abhängige Raucher, denen es deutlich schwerer fällt, mit dem Nikotinkonsum aufzuhören. Für sie ist eine hochprofessionelle Hilfe besonders wichtig. Mit jungen Frauen rückt eine weitere Zielgruppe stärker in den Fokus der Experten der Raucherambulanz - eine gemeinsam vom Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie der TU Dresden, der Klinik für Psychiatrie des Dresdner Uniklinikums sowie der Sächsischen Landesstelle gegen die Suchtgefahren initiierte Einrichtung.

Gaining control over drug-seeking behavior in alcohol dependence.

The damaging effects of too much alcohol on the brain are widely known, but often neglected, and poorly understood. New data provided by the working group "Molecular Psychopharmacology” at the Institute of Psychopharmacology at the Central Institute of Mental Health (ZI) offers a fundamentally new insight into the molecular basis by which repeated alcohol intoxication causes a substantial and long-lasting reorganization of the medial prefrontal cortex, a structure that participates in higher order brain functions, commonly referred to as executive functions.

Psychologen entdecken Baustein der Wahrnehmung von Geräuschen.

Psychologen der Universität Leipzig haben einen wichtigen Baustein der Wahrnehmung von Umweltgeräuschen entdeckt. In einem Schlüsselexperiment erkannten Aufmerksamkeits- und Wahrnehmungsforscher unter der Federführung von Prof. Dr. Erich Schröger vom Institut für Psychologie, dass ein ausbleibendes Geräusch ähnliche Hirnantworten auslösen kann wie ein reales Geräusch.

Online-Programme sollen Burnout und Depression verhindern.

Laut Statistik leiden immer mehr Menschen unter psychischen Erkrankungen, insbesondere Burnout und leichtere Formen der Depression nehmen seit Jahren zu. Wissenschaftler der Leuphana Universität Lüneburg wollen jetzt mit einem internetbasierten Präventionsprogramm gegensteuern. Sie haben ein spezielles Online-Training gegen Beschwerden entwickelt, die auf leichtere Formen der Depression hindeuten. Zusammen mit der BARMER GEK soll jetzt erstmals in einer großangelegten Studie die Wirksamkeit dieses Ansatzes erforscht werden. 400 Studienteilnehmer können sich ab heute anmelden.

Leistungsdruck und fehlende Freiräume belasten Bachelorstudierende.

Leistungsdruck und fehlende Entscheidungsfreiräume belasten Bachelorstudierende. Nur eine geringe Bedeutung für Stressempfinden und Studienzufriedenheit wird dagegen dem Studienaufwand zugeschrieben, der in den neu strukturierten Studiengängen nur unwesentlich gestiegen sei. Das ist das Ergebnis einer Studie, die am Psychologischen Institut der Universität Heidelberg durchgeführt und in der Fachzeitschrift "Psychologische Rundschau" veröffentlicht wurde.

Men, Women Lie About Sex to Match Gender Expectations.

People will lie about their sexual behavior to match cultural expectations about how men or women should act - even though they wouldn’t distort other gender-related behaviors, new research suggests.

Women donate less to charity than men in some contexts.

Given the chance, women are more likely than men to opt out of a request to give a charitable donation, a group of economists have found.

Coercive Chemical Castration: Deprivation of Sexual Liberty as a New Understanding of Punishment.

Child molesters, rapists, and other sexoffenders are perceived as among the most vile members of our society. It is not surprising, therefore, that the forensic discussion revived an ancient method of turning these condemned men into eunuchs.




alttext