SHOPNEWSBÜCHERBUCHREIHENJOURNALECONGRESSPAPERKOMMENTARE



Pabst bei Twitter

 

Sie befinden sich hier: SHOP » Einzelansicht

« zurück


Wissen erfolgreich weitergeben – Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen im demografischen Wandel
Hacker, Winfried; Pietrzyk, Ulrike; Debitz, Uwe (Hrsg.)

Kategorie: Bücher Psychologie
2011, 236 Seiten, ISBN 978-3-89967-746-1
Preis: 20,00 EUR   (ohne MwSt.: 18,69)


Mehr Informationen:

Im Fokus des Tagungsbandes steht das Managen von Wissen in kleinen und mittleren Unternehmen. Es werden positive Erfahrungen aber auch Hemmnisse berichtet und Umsetzungschancen diskutiert.
Der Tagungsband ist thematisch in vier Bereiche unterteilt.
Das Themengebiet der Wissensgenerierung umfasst Beiträge, die sich speziell mit der Erzeugung von Wissen in Unternehmen und Unternehmensnetzwerken beschäftigen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Schaffung innovationsförderlicher Strukturen und der Nutzung adäquater Methoden.
Beiträge zur Nutzung von Wissen in Unternehmen und Unternehmensnetzwerken sind im zweiten Themenschwerpunkt zusammengetragen. Es werden wissensgestützte Gestaltungsmöglichkeiten dargestellt, die sich mit der Gestaltung der Ausführungsbedingungen sowie der Arbeitsinhalte beschäftigen.
Die Förderung und Optimierung der Wissensweitergabe in KMU ist Inhalt des dritten Themenfeldes. Es geht um die Wissensweitergabe zwischen Beschäftigten an verknüpften Arbeitsplätzen und/oder Abteilungen sowie zwischen den Generationen einschließlich der Wissensweitergabe Älterer zum Erhalt des Betriebs-Know-hows.
Im vierten Themenkomplex werden KMU-relevante IT-Lösungen dargestellt, die einen Beitrag zur Unterstützung der Wissensgenerierung, der Wissensnutzung, der Weiterentwicklung sowie des Wissenstransfers leisten. Hybrid-Lösungen, die Mensch und Computer integrieren, werden demonstriert.


Inhalt:

I. Plenumsbeiträge

Winfried Hacker: „Wissensmanagement“ – „intellektuelles Kapital“– „Wissensbilanz“ in KMU
Wozu? Wie weiter?

Dieter Fischer: Wissen managen am Beispiel eines Unternehmens des Sondermaschinenbaus


II. Wissensgenerierung

Ali Gholamazad, Walter Pirk, Elke Keller, Benita von Steinaecker, Rolf Müller, Rudolf Müller, Norbert Durst, Alexander Schwarz: Wissensbasierte Innovationsförderung im Handwerk – Aufbau von Beratungsdienstleistungen, Weiterbildungsformaten und Netzwerkstrukturen

Silke Hartung: Bildungsfördernde vs. bildungshemmende Betriebsstrukturen bei KMU

Anett Rambau, Ingolf Mansch: Wissenserzeugung im Aufgabenbezogenen Informationsaustausch in KMU

Nicole Stab, Jürgen Graf, Harald Jürgens: Innovationsförderliche Unternehmenskultur durch Kooperation und Partizipation

Nicole Stab, Christoph Herbrig, Winfried Hacker: Was können Betriebe unternehmen, um die Ausbildungsreife nachzubessern? 


III. Wissensnutzung und -weiterentwicklung

Solveig Hausmann, Karl Walluszek: WIM-STEPS – auf dem Weg zur systematischen Wissensnutzung in KMU

Ronald Orth, Stefan Voigt: Prozessorientiertes Wissensmanagement im Mittelstand – Erfahrungen aus dem ProWis-Projekt

Sonja Strich: Einführung einer konstanten Wissenssicherung im Rahmen eines Restrukturierungsprozesses in einer Frankfurter Bank


IV. Wissenstransfer

Jan Henrik Dornberg, Christoph Lierenfeld, Christoph Senz: Wissenstransfer in Unternehmensnetzwerken mit prozessorientiertem Wissensmanagement und geeignetem IT-System gestalten

Bernd Fiedler: Wissenstransfer zwischen Project Engineering und Service Desk

Dirk Frömmer, Sebastian Kleint, Jürgen Wegge: Wissensaustausch zu „weichen“ Faktoren mittels partizipativ entwickelter Rückmeldesysteme

Katja Hütter, Anne Wiesner, Katharina Roitzsch: Arbeit mit Wissen: Rigide oder flexibel?

Harald Jürgens: Informationsweitergabe über Schnittstellen für Produktionssteigerung und zur Vermeidung von Verlusten

Thomas Köhler, Nina Kahnwald, Ingo Keller, Peter Seifert: B2B knowledge exchange. Nichtkommerzielle überbetriebliche online-Kooperationen am Beispiel der Sifa-Community

Tim Kühl, Antje Proske, Gregor Damnik, Annemarie Hilbig, Hermann Körndle: Wissen durch informelles Lernen systematisch weitergeben: Das postgraduale Bildungsangebot aquwa: „Gestaltung arbeitsplatznaher Qualifizierung und Wissensaustausch“

Helmut Merz, Kerstin Illgen-Förster: BerLearner-GPO: Wissenspotentiale in kleinen Unternehmen effizienter nutzen

Heinrich Moethe: Wissenstransfer in KMU. Handlungsspielräume zwischen Wunsch und Machbarkeit

Rüdiger Piorr: „… damit Wissen und Erfahrung nicht in Rente gehen“ – Wissenstransfer mit der Nova.PE-Systematik

Ulrich Schmidt, Werner Stockinger: Organisation des Wissenstransfers und der Vernetzung im Wissensmanagement der EnBW

Dagmar Schulze, Andreas Schroth: Aufgabenbezogener Wissenstransfer durch Tandem-Arbeit in KMU


V. IT-Unterstützung von Wissensmanagement

Klemens Keindl, Björn Erik Mai: Wikis zur Sicherung und Verbreitung von Wissen – Erfolgsfaktoren bei der Einführung in KMU

Bernd Künne, Jan Rieland: owima.de – Eine neue Generation der fachspezifischen und multimedialen Personalsuche

Dada Lin, Berit Jungmann, Stefan Ehrlich: Flexibilität vs. Struktur – Vorteile und Grenzen des Einsatzes von Social Software

Detlef Prussak: Bedingungen für den IT-basierten Wissenstransfer in KMU


Addendum (nur online verfügbar)

Startet den Datei-DownloadAndreas Rausch: Qualifizierung von Nachwuchskräften am Arbeitsplatz – Handlungsempfehlungen für Mentorenprogramme





Anzahl:  

« zurück zur Liste



alttext   

 

Ihr Warenkorb:

Ihr Warenkorb ist leer.

 

Sie sind nicht eingeloggt.
Sie sind nicht eingeloggt.