SHOPNEWSBÜCHERBUCHREIHENJOURNALECONGRESSPAPERKOMMENTARE



Pabst bei Twitter

 

Sie befinden sich hier: SHOP » Einzelansicht

« zurück


Willensfreiheit – eine Illusion? Naturalismus und Psychiatrie
HEINZE, M., FUCHS, T., REISCHIES, F. (HRSG.)
2006, 256 S.


Kategorie: Buchreihe Forensische Psychiatrie und Psychotherapie
ISBN 978-3-89967-337-1
Preis: 20,00 EUR   (ohne MwSt.: 18,69)


Mehr Informationen:

Nachdem die Debatten über die Willensfreiheit lange Zeit unversöhnlich vor allem zwischen Neurologen und Philosophen geführt wurden, ist es an der Zeit für einen Brückenschlag zwischen den Fronten. Diesen möchte der Band leisten, indem er die Freiheit des Willens bzw. das Problem des Determinismus aus neuen, zum Teil ganz unerwarteten Perspektiven in den Blick nimmt. Quantenphysikalische Lösungen stehen hier z.B. neben zeitphilosophischen Erörterungen. Einen Schwerpunkt bilden Beiträge aus der Psychiatrie, die sich in besonderer Weise eignet, dem Thema an Beispielen wie dem psychisch kranken Straftäter neue Einsichten abzugewinnen sowie zwischen Natur-, Geistes- und auch Rechtswissenschaften zu vermitteln.


Inhalt:

M. Pauen:
Anders handeln in einer determinierten Welt? Grundzüge einer philosophischen Konzeption von Willensfreiheit

P. Bieri:
Untergräbt die Regie des Gehirns die Freiheit des Willens?

T. Fuchs:
Können Gehirne entscheiden? Subjektivität und Willensfreiheit

Ch. Kupke:
Metaphysischer Determinismus und naturgeschichtliche Freiheit. Zur gegenwärtigen Debatte über Willensfreiheit und Gehirndeterminismus

Ch. Kupke, K. Vogeley:
Die Zeitlichkeit der Freiheit. Einige neuere neurowissenschaftliche und phänomenologische Befunde

F. M. Reischies:
Die Amplifikation stochastischer Effekte und Handlungsbeeinflussung – limitierter Indeterminismus und Spielräume für Neues

T. Görnitz, B. Görnitz:
Protyposis – die naturwissenschaftliche Grundlage für die Freiheit des Willens

Ch. Mundt:
Ist Willensfreiheit wirklich soziogen fundiert?

K. Brücher, U. Gonther:
Psychotherapie zwischen Neurobiologie und Willensfreiheit

J. E. Schlimme:
Das Wollen in der psychiatrischen Therapie

B. Küchenhoff:
Willensfreiheit und psychische Erkrankung

H. Walter:
Kompatibilismus und Verantwortlichkeit. Ist die Neurowissenschaft eine Herausforderung?

C. Cording:
Relative Willensfreiheit und zivilrechtliche Verantwortung





Anzahl:  

« zurück zur Liste



alttext   

 

Ihr Warenkorb:

Ihr Warenkorb ist leer.

 

Sie sind nicht eingeloggt.
Sie sind nicht eingeloggt.