SHOPNEWSBÜCHERBUCHREIHENJOURNALECONGRESSPAPERKOMMENTARE



Pabst bei Twitter

 

Sie befinden sich hier: SHOP » Einzelansicht

« zurück


Entwicklungen der Menschheit – Humanwissenschaften in der Perspektive der Integration
Jüttemann, Gerd (Hrsg.)

Kategorie: Bücher Psychologie
2014, 364 Seiten, ISBN 978-3-95853-004-1, Hardcover
Preis: 30,00 EUR   (ohne MwSt.: 28,04)


Mehr Informationen:

Der Mensch verändert seine Welt, und die veränderte Welt verändert ihn. Entwicklungen der Menschheit tendieren in Richtung Humanität. Die Linien verlaufen meist nicht-linear, oft auch in Rückschlägen.
34 Studien zeichnen einzelne Linien nach und reflektieren Zusammenhänge, z.B.: Wie lassen sich menschheitsgeschichtliche Entwicklungen erklären? Ist eine Renaissance der Geschichtsphilosophie zu erwarten? In welcher Hinsicht schlägt sich der Prozess der menschlichen Vergesellschaftung in der Sozialisation des Individuums nieder? Was heißt „zweite Natur“? Warum wird Religion zur Grundlage von Sinngebung? Repräsentieren Kriege den Fortschritt in der Waffentechnik? Wann entstand und worauf beruht der Kapitalismus? War der Kolonialismus für europäische Mächte ökonomisch defizitär und für das Ende des Sklavenhandels maßgebend? Wie verloren Eltern das „Recht“, ihre Kinder zu züchtigen?
Die Autorinnen und Autoren engagieren sich, das Werden der Menschheit umfassender als bisher zu erforschen. Ein höherer Wissensstand würde es nicht nur ermöglichen, die Vergangenheit besser zu verstehen, sondern auch die Gegenwart schärfer in den Blick zu nehmen und u.U. zukünftige Entwicklungen – in gesellschaftlicher und humanitärer Verantwortung – zu beeinflussen. Der Begriff der Humanwissenschaften ist weiter gefasst als der der Geisteswissenschaften. Dadurch wird es möglich, Kultur und Natur in einem direkten Zusammenhang zu sehen und verschiedene Fächer, wie z.B. die Psychologie, die Soziologie, die Wirtschaftswissenschaften, die Jurisprudenz, die Demographie, die Humangenetik und die Medizin stärker aufeinander und auf historische Fragestellungen zu beziehen. Mit dieser Perspektive schlägt der Herausgeber vor, eine Metadisziplin mit dem Namen „Integrative Humanwissenschaft“ zu begründen.
Der Band liefert Details, Analysen und Synopsen. Er bietet Humanwissenschaftlerinnen und Humanwissenschaftlern jeglicher Provenienz ungewohnte, faszinierende Blicke auf das eigene Fachgebiet und dessen breiten Kontext.


Zur Einführung

Integrative Humanwissenschaft – Konturen einer Metadisziplin
Gerd Jüttemann


Grundfragen und Ansätze


Idee einer neuen Philosophie der Geschichte
Jörn Rüsen

Zufall und Kontingenz in der Geschichtsphilosophie
Johannes Rohbeck

Historische Prozesse als Prozesse der Bildung von „zweiter Natur“
Norbert  Rath

Kants integrative Frage: Was ist der Mensch?
Werner  Moskopp

Ansätze eines Erklärungsmodells für eine integrative Humanwissenschaft als Metadisziplin
Stephan M. Fischer

Deliberative Integrative Humanwissenschaft. Ein programmatischer Entwurf
Werner  Loh

Pankulturelle Gemeinsamkeiten. Ein Komplement zur Humanbiologie
Christoph Antweiler

DNA und Kultur: Ursprung und Entwicklung einer Interaktion
Daniela Steinberger

Ursprung und Wandel der Gesellschaft. Zum soziologischen Verständnis geschichtlicher Prozesse
Heinz-Jürgen Niedenzu

Eine enge Beziehung: Evolution von Kognition und Kulturfähigkeit
Miriam Noël Haidle

Politik und soziokulturelle Evolution
Werner J. Patzelt

Die PISA-Studien: Ein transdisziplinäres Projekt verändert die Bildungswelt
Joachim Funke & Birgit Spinath

Welcher Fortschritt?
Marie-Luisa Frick

Wirkungsweisen der Utopie
Thomas Möbius

Nachrichten vom Neuen Menschen
Klaus Franke


Beispiele für Entwicklungen

Religion
Matthias Herrgen

Technikgeschichte und Psychogenese
Peter Fischer

Waffengeschichte
Niels Johannsen, Davor Löffler & John McGraw

Krieg
Wolfgang Mack

Technikgeschichte und Soziogenese
Bernd Ternes

Beiträge der Biologie
Georg Toepfer

Die Entwicklung der Menschheit aus demographischer Sicht
Harald Michel

Zur Entwicklung der menschlichen Lebensform
Mathias Gutmann

Das Fantasiespiel als Quelle und als Spiegel der Psychogenese
Hye-On Kim & Siegfried Hoppe-Graff

Empathie
Thiemo Breyer & Shumon T. Hussain

Verkörperung
Gregor Etzelmüller

Sklaverei und Abolition. Ein Bruch in der Weltgeschichte
Egon Flaig

Industrialisierung – die fundamentale Wandlung der menschlichen Gesellschaft
Felix Butschek

Kapitalismus
Hartmut Elsenhans

Zur Wirkungsgeschichte der Wirtschaftswissenschaften
Hartmut Kiehling

Regionen als ökonomische Wachstumszentren
Hubert Kiesewetter

China
Gerlinde Gild


Abschließende Betrachtungen

Kulturelle Höherentwickung – Chance oder Illusion?
Rolf Oerter





Anzahl:  

« zurück zur Liste



alttext   

 

Ihr Warenkorb:

Ihr Warenkorb ist leer.

 

Sie sind nicht eingeloggt.
Sie sind nicht eingeloggt.