SHOPNEWSBÜCHERBUCHREIHENJOURNALECONGRESSPAPERKOMMENTARE



Pabst bei Twitter

 

Sie befinden sich hier: SHOP » Einzelansicht

« zurück


Pathologischer PC-/Internet-Gebrauch bei Patient/Innen der stationären psychosomatischen und Suchtrehabilitation
Schuhler, P., Sobottka, B., Vogelgesang, M., Fischer, T., Flatau, M., Schwarz, S., Brommundt, A., Beyer, L.

Kategorie: Buchreihe Psychologie des Kindes- und Jugendalters
2013, 164 Seiten, ISBN 978-3-89967-847-5
Preis: 20,00 EUR   (ohne MwSt.: 18,69)


Mehr Informationen:

Der Pathologische PC-/Internet-Gebrauch hat sich als schwere, oft chronische Erkrankung junger Erwachsener rasch verbreitet. Diesem brisanten Problem in der Gesundheitsversorgung steht aber noch wenig klinisches Wissen gegenüber. Das Buch hat sich zur Aufgabe gemacht, diese Lücke schließen zu helfen.

In der bislang einzigartigen Studie mit 400 Patienten und Patientinnen der stationären psychosomatischen und Suchtbehandlung wird das neue Krankheitsbild erforscht. Dabei wird der Frage nachgegangen, ob Patienten mit Pathologischem PC-/Internet-Gebrauch den klinischen Gruppen der Glücksspieler, Alkohol- und Medikamentenabhängigen und psychosomatisch Kranken ähnlich sind oder ob und wie sie sich von diesen unterscheiden und als eigene distinkte Patientengruppe angesehen werden müssen. Diese Frage ist von mehr als nur akademischen Interesse, weil je nachdem spezifische therapeutische Vorgehensweisen erforderlich sind.

Das Buch gibt Antworten auf diese Frage und zeigt dem klinischen Praktiker auf, wo die Schwerpunkte in Diagnostik und Therapie zu legen sind.





Anzahl:  

« zurück zur Liste



alttext   

 

Ihr Warenkorb:

Ihr Warenkorb ist leer.

 

Sie sind nicht eingeloggt.
Sie sind nicht eingeloggt.