SHOPNEWSBÜCHERBUCHREIHENJOURNALECONGRESSPAPERKOMMENTARE



Pabst bei Twitter

 

Sie befinden sich hier: SHOP » Einzelansicht

« zurück


Lese- und Rechtschreibschwäche, Diagnostizieren und Behandeln
Beckenbach, W.
1998, 228 S.


Kategorie: Buchreihe Psychologie des Kindes- und Jugendalters
ISBN 978-3-933151-37-7
Preis: 15,00 EUR   (ohne MwSt.: 14,02)


Mehr Informationen:

Inhalt:

1. Schriftsprache und Pilotsprache
1.1. Sprache-Sprechen-Schriftsprache-Pilotsprache
1.2. Phonologische und alphabetische Sprachstrukturen

2. Stufen der Schriftsprachentwicklung
2.1. Der stufenweise Aufbau von Lesefertigkeiten
2.2. Der stufenweise Aufbau der Schreibkompetenz

3. Neuropsychologische Voraussetzungen und Stützfunktionen des Lesen- und Schreibenlernens
3.1. Wahrnehmungsentwicklung und Sprachverarbeitung
3.2. Visuelle und sensomotorische Stützfunktionen
3.3. Schriftsprache und Gedächtnis

4. Probleme des Lesen- und Schreibenlernens
4.1. Legasthenie-Teilleistungsschwäche-LRS
4.2. Verlauf und Prognose
4.3. Entwicklungsstörungen als Ursachen
4.4. Vorboten der umschriebenen Lese-Rechtschreibschwäche
4.5. Teilleistungsschwächen in der Schule
4.6. Lese-Rechtschreibschwäche und seelische Behinderung (§ 35a KJHG)

5. Behandlung von Kindern mit LRS
5.1. Diagnostische Verfahren
5.2. Bewährte Therapiemodelle: dreimal State-of-the-art
5.3. Neuere Entwicklungen
5.4. Fazit: LRS-Schüler brauchen Hilfe





Anzahl:  

« zurück zur Liste



alttext   

 

Ihr Warenkorb:

Ihr Warenkorb ist leer.

 

Sie sind nicht eingeloggt.
Sie sind nicht eingeloggt.