SHOPNEWSBÜCHERBUCHREIHENJOURNALECONGRESSPAPERKOMMENTARE



Pabst bei Twitter

 

Sie befinden sich hier: SHOP » Einzelansicht

« zurück


Empirische Schul- und Unterrichtsforschung – Beiträge aus Pädagogischer Psychologie, Erziehungswissenschaft und Fachdidaktik
Büttner, G., Sauter, F., Schneider, W. (Hrsg.)
2005, 276 S.


Kategorie: Buchreihe Psychologie des Kindes- und Jugendalters
ISBN 978-3-89967-185-8
Preis: 20,00 EUR   (ohne MwSt.: 18,69)


Mehr Informationen:

Der interdisziplinär ausgerichtete Sammelband enthält 14 Beiträge von Vertretern der Pädagogischen Psychologie, Erziehungswissenschaft und Fachdidaktiken zu aktuellen Fragen empirischer Bildungsforschung.
Im einführenden ersten Teil wird die grundlegende und in Erziehungswissenschaft und Psychologie kontrovers diskutierte Frage erörtert, wie im schulischen Kontext reflektiertes und theoriegeleitetes pädagogisches Handeln erreicht werden kann.
Im zweiten Teil werden unter Bezugnahme auf neuere Auffassungen zum Lernen aus der Perspektive von Pädagogischer Psychologie und Fachdidaktik kognitive, motivationale und soziale Aspekte der Optimierung von Wissensvermittlung erörtert.
Im dritten Teil werden Möglichkeiten zur Stressprävention im Unterricht und Ansätze zur konstruktiven Lösung sozialer Konflikte im schulischen Kontext behandelt.
Im letzten Teil werden Aspekte von Lern- und Verhaltensauffälligkeiten thematisiert. Zwei Beiträge befassen sich mit neurobiologischen Grundlagen und mit Risikofaktoren von Lese-/Rechtschreibschwierigkeiten und ein abschließender Beitrag erörtert Interventionen im Klassenzimmer zur Förderung von Kindern mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen (ADHD).


Inhalt:

Teil 1: Wissenschaftliche Theorie und pädagogische Praxis

K. Czerwenka:
Lehrerprofessionalität zwischen Theorie und Praxis

H. Schröder, G. Schulz:
Schulpädagogische Probleme in der Praxis, einschließlich einiger Aspekte des Internet

R. Oerter:
Schulwirklichkeit und Entwicklungspsychologie: Wie kann entwicklungspsychologisches Wissen schulisches Lernen verbessern?


Teil 2: Wege zur Optimierung von Wissensvermittlung

G. Büttner, M. Schlagemüller:
Wissenserwerb in der Schule: Zur Bedeutung strategischer und metakognitiver Kompetenzen

A. Gold:
Lernstrategien und Lernerfolg in der gymnasialen Oberstufe

H. Giesen, J. Kronenberger:
Kooperativer Unterricht in Grundschulen

R. Duit:
Alltagsvorstellungen und Lernen der Naturwissenschaften

H.-G. Weigand:
Kommunikation, Mathematik und neue Medien: Erfahrungsbericht über eine Internet-gestützte Veranstaltung in der Lehrerausbildung


Teil 3: Förderung emotionaler Ressourcen und sozialer Kompetenzen

R. Tausch:
Wesentlich im Schulunterricht: Seelische Gesundheit und Leistungsfähigkeit bei Schülern und Lehrern

W. Humpert:
Konfliktbewältigung durch Kooperation: Kurztraining mit KTM kompakt

F. Ch. Sauter:
Wie kann ich Unterrichtsstörungen begegenen und Konflikte friedlich lösen? Lösungsmöglichkeiten durch das Gordon-Lehrertraining


Teil IV: Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten

W. Schneider:
Die Bedeutung des Konzepts der phonologischen Bewusstheit für den Schriftspracherwerb

A. Warnke:
Neurobiologische Aspekte der Legasthenie

K. Naumann:
Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen: Erscheinungsbild und schulzentrierte Fördermöglichkeiten





Anzahl:  

« zurück zur Liste



alttext   

 

Ihr Warenkorb:

Ihr Warenkorb ist leer.

 

Sie sind nicht eingeloggt.
Sie sind nicht eingeloggt.