SHOPNEWSBÜCHERBUCHREIHENJOURNALECONGRESSPAPERKOMMENTARE



Pabst bei Twitter

 

Sie befinden sich hier: SHOP » Einzelansicht

« zurück


Kinderkriminalität – Chancen einer grundlegenden Prävention
de Boor, W.
2. Auflage 2005, 124 S.


Kategorie: Buchreihe Forensische Psychiatrie und Psychotherapie
ISBN 978-3-936142-42-6
Preis: 15,00 EUR   (ohne MwSt.: 14,02)


Mehr Informationen:

I. Zur Geschichte der Präventionsidee
1. Vergeltung
2. Das Talionsprinzip
3. Die Todesstrafe
4. Körperstrafen
    a) Körperliche Züchtigung
    b) Verstümmelnde Strafen
5. Feuerbach und seine Lehre vom psychologischen Zwang
6. Der Zweckgedanke im Strafrecht (v. Liszt)
7. Das Resozialisationsprinzip
8. "Heilen statt Strafen" (‘Therapieeuphorie’) Kommentare
    Dr. jur. Johannes Fleck
    Dipl. Psychologe Eberhard Krott

II. Die Radikalprävention
(4-Säulen-Theorie)
1. Die soziale Frühprägung (in Analogie zur Prägetheorie von Konrad Lorenz)
2. Konstanz der Bezugsperson
3. Imitation
4. Instinktreduktion

III. Kapriolen des Zeitgeistes
Geordnete Anarchie und antiautoritäre Erziehung

IV. Gespräche mit Müttern über ‘Frühpädagogik’ und ‘maternal care’

V. Frauen im Zwiespalt
Berufstätigkeit - Das ‘Aus’ für maternal care?

VI. Konsequenzen für Kriminal- und Gesellschaftspolitik





Anzahl:  

« zurück zur Liste



alttext   

 

Ihr Warenkorb:

Ihr Warenkorb ist leer.

 

Sie sind nicht eingeloggt.
Sie sind nicht eingeloggt.