SHOPNEWSBÜCHERBUCHREIHENJOURNALECONGRESSPAPERKOMMENTARE



Pabst bei Twitter

 

Sie befinden sich hier: SHOP » Einzelansicht

« zurück


Forensische Psychiatrie – Entwicklungen und Perspektiven. Ulrich Venzlaff zum 85. Geburtstag
Duncker, H., Koller, M., Foerster, K. (Hrsg.)
2006, 420 S.


Kategorie: Buchreihe Forensische Psychiatrie und Psychotherapie
ISBN 978-3-89967-342-5
Preis: 40,00 EUR   (ohne MwSt.: 37,38)


Mehr Informationen:

Forensische Psychiatrie ist in den letzten Jahren ein zunehmend wichtiges Teilgebiet der Psychiatrie und Psychotherapie geworden, das bei vielen Fragen, vor allem im strafrechtlichen Bereich, erhebliches öffentliches Interesse findet. Dieses Interesse, gerade auch in den Medien, steht häufig im umgekehrten Verhältnis zur Sachkenntnis. Der interessierte Leser erhält in der vorliegenden Festschrift zu Ehren des 85. Geburtstages von Ulrich Venzlaff, einem Pionier der Forensischen Psychiatrie in Deutschland, einen guten Überblick über vielfältige Fragestellungen und Probleme der Forensischen Psychiatrie. Aktuelle Aspekte und Perspektiven des Gebietes werden von kompetenten Autoren (Psychiatern, Psychologen und Juristen) in klarer und differenzierter Form vermittelt. An den ganz unterschiedlichen Beiträgen zeigt sich die große Breite des Gebietes, das als typischer interdisziplinärer Bereich zwischen normativen Rahmenbedingungen, klinisch-psychiatrischem Wissen und gutachterlicher sowie therapeutischer, auf den konkreten einzelnen Menschen bezogenen Anwendung steht.


Inhalt:

  • Geleitwort zur Festschrift für Ulrich Venzlaff
  • Verzeichnis der Publikationen von Ulrich Venzlaff


1. Allgemeine Beiträge

  • Präambel
  • Die Gerichtspsychiatrie auf dem Weg zur empirischen Wissenschaft
    Jürgen Müller
  • Von der therapeutischen Gemeinschaft zum Patienten-Coaching – Zur Gestaltung der therapeutischen Beziehung in Psychiatrie und Psychotherapie
    Ulrich Sachsse & Hendrik Faure
  • Läuft was schief beim psychiatrischen Handwerk? Übersicht über fünf Jahre Arbeit in der Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen
    Manfred Koller
  • Kinder, die den Holocaust überlebten
    Reinhart Lempp
  • Die Beurteilung von Angaben über Traumata in klinischer und aussagepsychologischer Begutachtung
    Renate Volbert
  • Zur destruktiven Seite des Narzissmus
    Heinfried Duncker 


2. Strafrecht

  • Stalking – Modethema oder relevant für die forensische Psychiatrie?
    Harald Dressing & Peter Gass
  • Jugendliche und heranwachsende Tötungsdelinquente – Charakteristika aus der psychiatrischen Begutachtung und späteres Rezidivrisiko
    Michael Günter, Silke Eistetter & Daniel Kern
  • Heinrich von Kleists „Michael Kohlhaas“ – Interpretationsansätze und Schuldfähigkeitsdiagnostik
    Norbert Konrad
  • Mord und Selbstkorrumpierung – Ein kasuistischer Beitrag zum Problem des Verstehens in der forensisch-psychiatrischen Begutachtungssituation
    Michael Schmidt-Degenhard


3. Maßregelvollzug

  • Rechtswirklichkeit der strafrechtlichen Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus
    Jörg-Martin Jehle
  • Die Erledigung der Unterbringung nach § 63 StGB
    Matthias Koller
  • Drei Fragen zum Maßregelvollzug, gestellt von außen
    Friedemann Pfäfflin
  • Die Nachträgliche Sicherungsverwahrung – Feindstrafrecht oder Bewährungsprobe für den Rechtsstaat?
    Henning Rosenau
  • Strafrechtliche Haftung von Ärzten beim Lockerungsmissbrauch in psychiatrischen Krankenhäusern
    Heinz Schöch
  • Wie offen ist der Maßregelvollzug heute? Der persönliche Blick
    Martin Schott


4. Sozialrecht

  • Die Beurteilung der „zumutbaren Willensanspannung“ – eine „Zumutung“ für den psychiatrischen Sachverständigen?
    Klaus Foerster
  • Zur Begutachtung depressiver Störungen im Sozialrecht – Pensionsverfahren
    Gerhart Harrer & Christel Frank
  • Unfälle unter Alkoholeinfluss und Versicherungsschutz in der gesetzlichen Unfallversicherung
    Otto Ernst Krasney
  • Salus aut voluntas aegroti suprema lex?
    Hans-Ludwig Schreiber




Anzahl:  

« zurück zur Liste



alttext   

 

Ihr Warenkorb:

Ihr Warenkorb ist leer.

 

Sie sind nicht eingeloggt.
Sie sind nicht eingeloggt.