SHOPNEWSBÜCHERBUCHREIHENJOURNALECONGRESSPAPERKOMMENTARE



Pabst bei Twitter

 

Sie befinden sich hier: NEWS » News-Archiv

« zurück

News-Archiv

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Nachrichten Archiv:
Dezember - 2016 - (18 Einträge)
November - 2016 - (25 Einträge)
Oktober - 2016 - (24 Einträge)
September - 2016 - (23 Einträge)
August - 2016 - (23 Einträge)
Juli - 2016 - (6 Einträge)
Juni - 2016 - (28 Einträge)
Mai - 2016 - (25 Einträge)
April - 2016 - (36 Einträge)
März - 2016 - (34 Einträge)
Februar - 2016 - (19 Einträge)
Januar - 2016 - (23 Einträge)
Dezember - 2015 - (26 Einträge)
November - 2015 - (20 Einträge)
Oktober - 2015 - (29 Einträge)
September - 2015 - (30 Einträge)
August - 2015 - (21 Einträge)
Juli - 2015 - (17 Einträge)
Juni - 2015 - (29 Einträge)
Mai - 2015 - (26 Einträge)
April - 2015 - (40 Einträge)
März - 2015 - (36 Einträge)
Februar - 2015 - (31 Einträge)
Januar - 2015 - (46 Einträge)
Dezember - 2014 - (32 Einträge)
November - 2014 - (28 Einträge)
Oktober - 2014 - (42 Einträge)
September - 2014 - (30 Einträge)
August - 2014 - (35 Einträge)
Juli - 2014 - (45 Einträge)
Juni - 2014 - (32 Einträge)
Mai - 2014 - (45 Einträge)
April - 2014 - (43 Einträge)
März - 2014 - (41 Einträge)
Februar - 2014 - (45 Einträge)
Januar - 2014 - (60 Einträge)
Dezember - 2013 - (34 Einträge)
November - 2013 - (33 Einträge)
Oktober - 2013 - (32 Einträge)
September - 2013 - (18 Einträge)
August - 2013 - (60 Einträge)
Juli - 2013 - (36 Einträge)
Juni - 2013 - (43 Einträge)
Mai - 2013 - (72 Einträge)
April - 2013 - (50 Einträge)
März - 2013 - (31 Einträge)
Februar - 2013 - (20 Einträge)
Januar - 2013 - (25 Einträge)
Dezember - 2012 - (29 Einträge)
November - 2012 - (29 Einträge)
Oktober - 2012 - (30 Einträge)
September - 2012 - (19 Einträge)
August - 2012 - (30 Einträge)
Juli - 2012 - (20 Einträge)
Juni - 2012 - (12 Einträge)
Mai - 2012 - (35 Einträge)
April - 2012 - (27 Einträge)
März - 2012 - (28 Einträge)
Februar - 2012 - (36 Einträge)
Januar - 2012 - (24 Einträge)
Dezember - 2011 - (16 Einträge)
November - 2011 - (24 Einträge)
Oktober - 2011 - (28 Einträge)
September - 2011 - (29 Einträge)
August - 2011 - (25 Einträge)
Juli - 2011 - (29 Einträge)
Juni - 2011 - (28 Einträge)
Mai - 2011 - (32 Einträge)
April - 2011 - (30 Einträge)
März - 2011 - (22 Einträge)
Februar - 2011 - (12 Einträge)
Januar - 2011 - (26 Einträge)
Dezember - 2010 - (23 Einträge)
November - 2010 - (34 Einträge)
Oktober - 2010 - (36 Einträge)
September - 2010 - (19 Einträge)
August - 2010 - (35 Einträge)
Juli - 2010 - (28 Einträge)
Juni - 2010 - (26 Einträge)
Mai - 2010 - (33 Einträge)
April - 2010 - (29 Einträge)
März - 2010 - (23 Einträge)
Februar - 2010 - (17 Einträge)
Januar - 2010 - (24 Einträge)

17. Oktober 2016

Gehirne von Frauen verändern sich im Gleichklang der Hormone  


Unser Gehirn besitzt selbst im Erwachsenenalter keine starre Struktur. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig haben nun eine weitere erstaunliche Beobachtung gemacht: Das Gehirn kann sich nicht nur wie bisher angenommen in langfristigen Prozessen an die Umwelt anpassen. Vielmehr gelingt ihm das jeden Monat aufs Neue. Die Forscher haben beobachtet, dass bei Frauen parallel zum Rhythmus des Östrogenspiegels über ihren Monatszyklus hinweg auch die Struktur ihres Hippocampus variiert – einer Hirnstruktur, die für Gedächtnis, Stimmung und Emotionen besonders wichtig ist.

[mehr...]


07. Oktober 2016

Apes understand that some things are all in your head  


© Sebastian Kaulitzki - Fotolia.com

We all know that the way someone sees the world, and the way it really is, aren't always the same. This ability to recognize that someone's beliefs may differ from reality has long been seen as unique to humans. But new research on chimpanzees, bonobos and orangutans suggests our primate relatives may also be able to tell when something is just in your head.

[mehr...]


07. Oktober 2016

Research finds that birds behave like human musicians  


The tuneful behavior of some songbirds parallels that of human musicians

The tuneful behavior of some songbirds parallels that of human musicians. That's the conclusion presented in a recent paper published by an international team of researchers, among them David Rothenberg, distinguished professor of philosophy and music in NJIT's Department of Humanities. Other members of the team are from the City University of New York (CUNY), the Freie Universität Berlin and Macquarie University in Australia.

[mehr...]


07. Oktober 2016

Forschung zum Lachen und Denken  


Dr. Kristina Suchotzki (Foto: Gunnar Bartsch)

Lügner und ihre Lügen stehen im Mittelpunkt einer Studie von Wissenschaftlern aus den Niederlanden und aus Belgien. Daran beteiligt war die Würzburger Psychologin Kristina Suchotzki. Jetzt hat das Team eine unerwartete Auszeichnung für seine Arbeit erhalten: den berühmt-berüchtigten Ig-Nobelpreis.

[mehr...]


07. Oktober 2016

Der Zeitgeist ist grün – die Natur bleibt fremd  


© WONG SZE FEI - Fotolia.com

Die neueste Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach (IfD) im Auftrag der Deutschen Wildtier Stiftung verdeutlicht eine zunehmende Diskrepanz zwischen grünem Zeitgeist und Natur. So wird beispielsweise die „Das ist IN – das ist OUT“-Liste bei der Befragung von 1407 Bundesbürgern auf der IN-Seite deutlich von Bio-Produkten (92%) angeführt, während Markwirtschaft (61%) und Leistungsbereitschaft (60%) die hinteren Plätze einnehmen.

[mehr...]


07. Oktober 2016

Wirtschaftspsychologie: Unternehmensgründer lernen anders  


© lassedesignen - Fotolia.com

Wirtschaftspsychologie: Unternehmensgründer gelten als experimentierfreudig, aktiv und innovativ. Sie haben auch ein anderes Lernverhalten als Vergleichspersonen. Sie lernen länger und unvoreingenommener. Das haben Wissenschaftler der Universitäten Trier, Wuppertal und Utrecht bzw. Nijmegen herausgefunden.

[mehr...]


04. Oktober 2016

Betriebliche Gesundheitsförderung kann Fehlzeiten um 25% reduzieren  


Evaluationsstudien belegen, dass eine ausgewogene betriebliche Gesundheitsförderung krankheitsbedingte Fehlzeiten und Krankheitskosten um jeweils mehr als 25% senken kann. Der Präventionsforscher Professor Dr. Willi Neumann (Hochschule Neubrandenburg) sieht hier wesentliche, bislang unzulänglich genutzte Möglichkeiten. Mit seiner Arbeitsgruppe erläutert er in einem Reader "Innovative Konzepte und Interventionen in der betrieblichen und individuellen Gesundheitsförderung und Prävention".

[mehr...]


29. September 2016

Online-basierte Hilfe für depressive Patienten  


Depression ist eine ernste und oft lebensbedrohliche psychische Erkrankung. Insgesamt erkranken in Deutschland im Laufe eines Jahres ca. 5,3 Mio. Menschen an einer behandlungsbedürftigen, unipolaren Depression. Depression stellt dabei einen Hauptrisikofaktor für Suizide dar. Jeden Tag nehmen sich in Deutschland nahezu 30 Menschen das Leben. Damit versterben hierzulande jährlich insgesamt ca. 10.000 Menschen durch Suizid.

[mehr...]


29. September 2016

Humor hilft Herzen  


Eine Pilotstudie in Kooperation mit der Theodor Fliedner Stiftung zeigt: Humor hilft kardiologischen Patienten (Stiftung HUMOR HILFT HEILEN)

Eine Pilotstudie am Robert-Bosch-Krankenhaus in Kooperation mit der Fliedner Klinik Stuttgart zeigt passend zum Weltherztag am 29. September 2016: Patienten mit Brustschmerzen und psychosomatischen Herzbeschwerden profitieren von einem wissenschaftlich evaluierten Humortraining.

[mehr...]


27. September 2016

Expertise schützt den Schiedsrichter nicht vor falschen Wahrnehmungen  


© Johanna Mühlbauer - Fotolia.com

Das Phantomtor von Hoffenheim im Bundesligaspiel von 1899 Hoffenheim gegen Bayer Leverkusen am 18. Oktober 2013: ein Schuss, ein fliegender Ball, ein Loch im Außennetz, ein Tor. Alle sahen das Tor der Leverkusener, so entschied auch der Schiedsrichter, was für die Hoffenheimer eine Niederlage bedeutete. Tatsächlich hatte der Ball jedoch die Torlinie nie überschritten. Ganz klar: Fehler des Schiedsrichters. Oder? Professor Markus Huff aus dem Arbeitsbereich Allgemeine Psychologie der Universität Tübingen argumentierte theoretisch, dass dem Schiedsrichter die Fehlentscheidung nicht anzulasten sei, denn der menschlichen Wahrnehmung entgingen viele Informationen, die das Gehirn errate und ergänze – zuweilen in fehlerhafter Weise. Nun hat Markus Huff mit seinen Mitarbeitern Alisa Brockhoff und Dr. Frank Papenmeier diese Erklärungen in Zusammenarbeit mit Professor Oliver Höner vom Institut für Sportwissenschaft und mit Unterstützung des Schweizer Fernsehens in einer empirischen Studie überprüft – mit dem gleichen Ergebnis: Expertise schützt den Schiedsrichter nicht vor falschen Wahrnehmungen. Die Studie wurde in der Fachzeitschrift Cognitive Research: Principles and Implications veröffentlicht.

[mehr...]


23. September 2016

Unser Gehirn belohnt sich selbst!  


Unser Gehirn ist in der Lage, fehlende äußere Belohnung durch ein inneres Signal zu simulieren und so das Erlernen neuer Informationen selbstgesteuert zu verstärken. Zu diesem Ergebnis kommt ein internationales Team von Psychologen und Neurowissenschaftlern der Universitäten Magdeburg und Barcelona, Spanien. Die Ergebnisse wurden soeben in eLife, einer renommierten Fachzeitschrift für Lebenswissenschaften, veröffentlicht.

[mehr...]


20. September 2016

Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin: Wird der Schmerz präziser wahrgenommen, verliert er an Wirkung  


Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin: Frau H. ist an Borreliose erkrankt, die Schmerzen sind chronisch und unheilbar. Die ehemalige Krankenschwester verarbeitete den oft massiven Schmerz "heiter-suppressiv"; d.h. sie tendierte dazu, ihn kognitiv zu bagatellisieren und sich bei den Alltagsaufgaben zu überfordern - mit dem "Erfolg", dass der Schmerz und die Reizbarkeit zunahmen. Lisa Stöckner, Psychologin in der Psychotherapie-Ambulanz der Ruhr-Universität Bochum, berichtet in "Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin" detailliert, wie Frau H. lernte, mit ihrer Krankheit sinnvoll umzugehen und damit den Leidensdruck zu reduzieren.

[mehr...]


News 61 bis 72 von 2514

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >




alttext