SHOPNEWSBÜCHERBUCHREIHENJOURNALECONGRESSPAPERKOMMENTARE



Pabst bei Twitter

 

Sie befinden sich hier: NEWS » Aktuelle News Psychologie » News lesen

« zurück

31-07-17
Wirtschaftspsychologie: mit E-Coaching den Erfolg steigern und Kosten senken

Wirtschaftspsychologie: Moderne Medien können Coaching erfolgreicher und kostengünstiger machen. "Beispiele hierfür sind internetbasierte Selbstcoachings zur Vor- und Nachbereitung von Coachingsitzungen und 3D-Visualisierungen, die den Blick des Klienten auf überraschend neue Lösungsperspektiven lenken," berichtet Professor Dr. Harald Geißler in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift "Wirtschaftspsychologie". Sie informiert in mehreren Beiträgen über neue Entwicklungen im E-Coaching - inclusive einer gänzlich onlinebasierten Ausbildung zum E-Coach.


"Was für die Vermarktung grundsätzlich aller Dienstleistungen gilt, muss auch für Coaching und Coachingausbildungen gelten, nämlich dass sie ein möglichst günstiges Kosten-Nutzen-Verhältnis aufweisen. Die Nutzung der elektronischen Medien kann Reiseaufwand einsparen und durch passende Problemlösemedien zusätzlich den Erfolg steigern," notiert Geißler.

Stella Kanatouri berichtet in "Wirtschaftspsychologie" über eine Umfrage bei Coachingpraktikern: "Die Ergebnisse stützen die Auffassung, dass Online-Coaching-Tools den Coach-Klienten-Dialog auf vielfältige Weise anreichern können - vor allem dadurch, dass sie dem Coachingprozess eine zielführende Struktur geben und so die problemlösenden Selbstreflexionsprozesse des Klienten verbessern."
 
Birgit Spies stehlt in "Wirtschaftspsychologie" das Angebot einer rein virtuell konzipierten Ausbildung für E-Coaches und E-Trainer vor. "E-Coaches und E-Trainer erweitern nicht nur ihr bisheriges Handlungsrepertoire, sondern können durch weltweite Erreichbarkeit neue Klienten und Trainingsteilnehmer gewinnen. Mit einer durchdachten Konzeption der Ausbildung scheint es möglich, (individuell empfundene) Unterschiede in der Art und Weise der Interaktion und Kommunikation abzufedern ..."

Im Rahmen eines online-Studiums ist der E-Studycoach ein wichtiges Bindeglied zwischen Studierenden und Hochschule. Dr. Maren Metz stellt seine Aufgaben in "Wirtschaftspsychologie" vor:

  • das Vermitteln von studienrelevantem Rahmenwissen
  • das Coachen rund um das Thema Lernen
  • die soziale Betreuung im Lernprozess
  • E-Manager für digitale und technische Fragen



Harald Geißler (Hrsg.): E-Coaching. Wirtschaftspsychologie 2/2017









alttext