SHOPNEWSBÜCHERBUCHREIHENJOURNALECONGRESSPAPERKOMMENTARE



Pabst bei Twitter

 

Sie befinden sich hier: BÜCHER » Einzelansicht

« zurück

Fremdplatziert in der Bildungslandschaft – Förderung für Kinder und Jugendliche, die außerhalb der Herkunftsfamilie leben


SCHILD, BEA (HRSG.)
BECKER, DR. LARS; DRENIG, ANNA; DRENIG, DIETMAR; FISCHER, ELFRIEDE; HAGLEITNER, WOLFGANG; HOSMANN, CHRISTIAN; KAUSLER, WOLFGANG; RUDOLPH, PETER; STEINECKE, GISELA; VAN DER HORST, DRS. PAUL




Fast ein Prozent der Kinder und Jugendlichen lebt in Pflege- oder Adoptivfamilien bzw. Heimen. Die Biografieen in den Herkunftsfamilien waren unterschiedlich - und immer belastend. Das Leben im neuen Setting ist in der Regel von neuen Problemen geprägt. Traumata und andere psychische Störungen sind häufig. Die Umwelt nimmt betroffene Kinder und Jugendliche eher distanziert bzw. kritisch wahr und erschwert damit zusätzlich eine wohltuende Integration.
Diese Bedingungen sind Gift für die Bildungschancen der Betroffenen. Das Problemspektrum kann von stiller, resignierter Lernverweigerung reichen - bis zu Störungen, die jeden Schulunterricht unmöglich machen und alle Beteiligten überfordern. Bildung soll jedoch für alle ein gelingendes Privat- und Berufsleben ermöglichen.
Wie lassen sich ungünstige Entwicklungen vermeiden oder zumindest abschwächen? Zuständige SozialarbeiterInnen, LehrerInnen, Adoptiv- und Pflegeeltern erhalten in dem vorliegenden Band fundiert begründete Antworten. Die AutorInnen aus Pädagogik, Sozialarbeit und Psychologie beschränken sich nicht auf ihre Analysen, sondern geben auch konkrete Entscheidungs- und Handlungsempfehlungen.


Vorwort
Stephan Sting

Fremdplatziert in der Bildungslandschaft – eine Einführung
Bea Schild & Gernot Aich

Bildungsprozesse und Einflussfaktoren bei ‘fremdplatzierten’ Kindern und Jugendlichen (stationäre Jugendhilfe)
Paul van der Horst, Peter Rudolph & Wolfgang Kausler
Fallstudienberichte zum Thema

Bildung und Chancengleichheit in stationären Maßnahmen der Kinder- und Jugendhilfe Österreich, am Beispiel der Bildungssituation der Kinder und Jugendlichen bei SOS-Kinderdorf
Wolfgang Hagleitner
Neue Forschungsresultate zum Thema

Inklusion und die Einschulung eines Pflegekindes
Elfriede Fischer
Ein Erfahrungsbericht zu Kevin: von der Geburt bis in die 1. Klasse

Schul- und Berufsbildung Fremdplatzierter in der Deutschschweiz
Bea Schild
Eine Studie zum Thema

Kids at High Risk: „Wann ist Schule kontraindiziert?“
Dietmar Drenig
Studie zu Sichtweisen von Hochrisiko-Kindern aus Forschung und Praxis

Im Gespräch bleiben – Kommunikation an den Schnittstellen zwischen Schule, Sozialarbeit, Unterbringung
Anna Drenig
Studie zu Ansätzen zum Thema

Hochbegabte Heimkinder – Eine Untersuchung der Förderung besonderer Begabungen in den Einrichtungen der stationären Erziehungshilfe in Deutschland
Lars Becker
Bericht zur wissenschaftlichen Forschung zum Thema

Betreuung und Ausbildung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen am Beispiel des SOS-Kinderdorf Clearing-house in Salzburg, Österreich
Christian Hosmann
Ein Bericht aus der Unterbringung


2017, 256 Seiten, ISBN 978-3-95853-302-8, Preis: 25,- €


Mai 2017






<- Zurück zu: Neuerscheinungen



alttext